Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
- Die Transmission
   9.2. Die allgemeine Beschreibung
   9.3. Die Diagnostik der Defekte
   9.4. Das Tau des Antriebes der Kupplung
   9.5. Das Pedal der Kupplung
   9.6. Getrieben und druck- die Disks, den Antrieb der Kupplung
   9.7. Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Antrieb der Kupplung
   9.8. Der Hauptzylinder
   9.9. Der Arbeitszylinder der Kupplung
   9.10. Die Hauptdefekte der Kupplung, ihre Gründe und die Weisen der Beseitigung
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





9.4. Das Tau des Antriebes der Kupplung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Messung der Länge der freien Spitze des Taus

2. DIE KLEMME
3. DIE SPITZE DES TAUS
4. DIE MUTTER

Die Befestigung der Spitze des Taus zum Hebel der Ausschaltung der Kupplung

2. DIE KLEMME
3. DIE SPITZE DES TAUS
4. DIE MUTTER

Die Befestigung des Pedals der Kupplung

7. SCHPLINT
8. DIE MUTTER
9. DIE SCHEIBE
11. DIE ACHSE
12. DIE WIEDERKEHRENDE FEDER

Die Befestigung des Taus zum Pedal der Kupplung

3. HAKOHEЧНИK DES TAUS
12. DIE WIEDERKEHRENDE FEDER
14. DAS PEDAL

Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Leitung der Batterie.
2. cвободную die Länge der Schnitzspitze des Taus zu messen. Das Ergebnis der Messung für die Nutzung im Laufe der vorläufigen Regulierung des neuen Taus aufzuzeichnen.
3. Die Spitze des Taus 3 vom Hebel der Walze 1 Ausschaltung der Kupplung.
3а. Die Klemme 2 abzunehmen.
3б. Die Mutter 4 abzuwenden.
4. Der Schalter der Blockierung des Starts des Motors.
5. Das Pedal der Kupplung.
5а. Die wiederkehrende Feder 12 aus dem Kopftuch 10.
5б. Schplint 7.
5в. Die Mutter 8.
5г. Die Scheibe 9.
5д. Die Achse 11.
5е. Das Pedal 14.
6. Die wiederkehrende Feder 12 und die Spitze des Taus aus dem Pedal 14.
7. Das Tau des Antriebes, es aus der motorischen Abteilung ausgedehnt.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Tau des Antriebes aus dem motorischen Abtrieb durch den Vorderschild der Karosserie einzustellen.
2. Auf die Spitze des Taus die Buchse 5 und die Scheibe 6 anzuziehen.
3. Die Spitze des Taus und die wiederkehrende Feder 12 am Pedal 14 zu befestigen.
4. Das Pedal 14 zwischen den Kopftüchern 10 festzustellen.
5. In die Öffnungen der Kopftücher 10 und das Pedal die 14 Achse 1 einzustellen.
5а. Vor der Montage, die Achse konsistentnoj mit dem Schmieren mit der Bezeichnung N1052349 einzuschmieren.
5б. Die Scheibe 9 anzuziehen.
5в. Nawernut die Mutter 8.
5г. schplint 7 einzustellen.
5д. Die wiederkehrende Feder 12 ins Kopftuch 10 einzustellen.
6. Der Schalter der Blockierung des Starts des Motors.
7. Die Spitze die 3 Taus zum Hebel der Walze 1 Ausschaltung der Kupplung.
8. Nawernut die Mutter 4 in die Lage, die sie bis zur Demontage des Taus einnahm.
9. Das Tau des Antriebes zu regulieren.
10. Die Klemme 2.
11. Die negative Leitung der Batterie.

Zu regulieren

Die Messung der Entfernung vom Pedal der Kupplung bis zum Steuerrad


 


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Entfernung von der Mitte der Lasche des Pedals der Kupplung bis zum Reifen des Steuerrads zu messen. Das Ergebnis der Messung aufzuzeichnen.
2. Vollständig auf das Pedal der Kupplung zu drücken. Die Entfernung von der Mitte der Lasche des Pedals der Kupplung bis zum Reifen des Steuerrads nochmalig zu messen. Das Ergebnis der Messung aufzuzeichnen.
3. Das erste Ergebnis der Messung zweites abzuziehen und, den Lauf des Pedals der Kupplung zu bestimmen.
Die nominelle Größe des Laufs des Pedals der Kupplung bildet 138–146 mm.
Wenn die tatsächliche Größe des Laufs des Pedals für die Grenzen des angegebenen Umfangs erscheint, so ist nötig es die Klemme 2 und mit Hilfe des Drehens der Mutter 4 zu dieser oder jener Seite abzunehmen, die Länge des Taus und die Größe des Laufs des Pedals zu regulieren.
Nach der Regulierung, auf die Stelle die Klemme 2 festzustellen.
Die Warnung

Bei der richtigen Regulierung des Laufs soll sich das Pedal der Kupplung befinden es ist als das Bremspedal höher. Der freie Lauf des Pedals der Kupplung soll fehlen.

Je nach dem Verschleiß der Laschen der getriebenen Disk steigt das Pedal der Kupplung höher hinauf.