Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ Die elektrische Kette
- 7. Die Zündanlage
   7.2. Die Diagnostik der Defekte der Zündkerze
   7.3. Der Zündverteiler
   7.4. Die Zündspule
   7.5. Die Reparatur des Zündverteilers
   7.6. Das System der Regulierung des Zuvorkommens der Zündung
   7.7. Die Anlage des Momentes der Zündung
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





7.7. Die Anlage des Momentes der Zündung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Zeichen für die Anlage des Anfangswinkels des Zuvorkommens der Zündung

UND. DAS ZEICHEN AUF DER SCHEIBE DER KURBELWELLE
DAS JH. DAS REGISTER AUF DEM HINTEREN DECKEL DES GEZAHNTEN RIEMENS


Die Warnung

EBU bestimmt die absolute Bedeutung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung nicht. Er rechnet nur die Korrektion verhältnismäßig ursprünglich bestimmt (grundlegend) die Bedeutungen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Aus diesem Grund bringt die falsche Anfangsanlage des Momentes der Zündung zur allgemeinen Absetzung der Momente der Zündung auf allen Regimes der Arbeit des Motors.


Die Prüfung und die Anlage des Anfangswinkels des Zuvorkommens der Zündung wird auf folgende Weise erzeugt:

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu starten und den Motor im Leerlauf bis zur normalen Arbeitstemperatur zu erwärmen.
2. Den Motor auszuschalten und, untereinander die Klemmen Und und In des diagnostischen Steckers zu verbinden.
3. Die Anlage des Zuvorkommens der Zündung mit der Hilfe stroboskopa, der hohen an der Leitung angeschlossenen Anstrengung der Kerze des ersten Zylinders zu prüfen.