Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ Die elektrische Kette
- 7. Die Zündanlage
   7.2. Die Diagnostik der Defekte der Zündkerze
   7.3. Der Zündverteiler
   7.4. Die Zündspule
   7.5. Die Reparatur des Zündverteilers
   7.6. Das System der Regulierung des Zuvorkommens der Zündung
   7.7. Die Anlage des Momentes der Zündung
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





7.6. Das System der Regulierung des Zuvorkommens der Zündung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Regulierung des Anfangswinkels des Zuvorkommens der Zündung

 


Die kontaktlose Zündanlage ist für die Zwangsentzündung zusammengepresst im Zylinder des Motors der Arbeitsmischung vorbestimmt. Die Entzündung der Mischung wird mit Hilfe des Funkens zwischen den Elektroden der Kerze erreicht. Hoch moschtschnostnyje werden die Kennziffern und die gute Brennstoffwirtschaftlichkeit des Motors bei der gleichzeitigen Verkleinerung der Anzahl der schädlichen Auswürfe in die Atmosphäre mit den durcharbeitenden Gasen das Elektron gewährleistet jammere vom System der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung (SROS), die sja EBU des Motors verwaltet.
Um den Moment der Zündung zu rechnen, soll EBU die folgenden Kennwerte kontrollieren:

– Der Winkel der Wendung der Kurbelwelle;
– Die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle;
– Die Belastung des Motors (die Entspannung im Einlasskollektor);
– Der atmosphärische Druck;
– Die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors;
– Die Bildung des Stützsignals der hohen Anstrengung. Dieses Signal lässt EBU zu, die Frequenz des Drehens und die Winkellage der Kurbelwelle auszurechnen;
– Die Bildung des Stützsignals der niedrigen Anstrengung. Die entsprechende Leitung ist mit "der Masse" im Block der Zündung verbunden. Das Vorhandensein der Anstrengung kann die normale Arbeit der Zündanlage verletzen. Deshalb kann der Bruch dieser Leitung zur Verschlechterung der Arbeitscharakteristiken SROS und der Verkleinerung der Motorleistung bringen;
– Die Verwaltung des Nebenschlusses. Bei der Errungenschaft der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle daneben 400 U/min EBU reicht auf die Klemme SS die verwaltende Anstrengung 5 In für die Umschaltung der Funktion der Regulierung auf oпeрежения die Zündungen vom Block der Zündung auf EBU. Bei dem Schluss auf "die Masse" oder den Bruch der Leitung EBU stellt den Kode des Defektes 42 fest und übergibt die Funktion der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung dem Block der Zündung. Dabei arbeitet der Motor mit ursprünglich ustanow lennym vom Zuvorkommen der Zündung das Plus der kleine Winkel des Zuvorkommens, der in den Algorithmus der Arbeit des Blocks der Zündung gelegt ist.
– Die Bildung des Signals der Verwaltung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Durch die Klemme D10 und die entsprechende Leitung EBU übergibt die verwaltenden Impulse dem Block der Zündung. EBU bestimmt die absolute Bedeutung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung nicht. Er rechnet nur die Korrektion verhältnismäßig ursprünglich bestimmt (grundlegend) die Bedeutungen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung und signalisiert die Verwalter, die sich ein wenig verspäten oder überholen das Stützsignal, das vom Block der Zündung bekommen wird. Aus diesem Grund bringt die falsche ursprüngliche Anlage des Momentes der Zündung zur allgemeinen Absetzung der Momente der Zündung auf allen Regimes der Arbeit des Motors.
Der Bruch oder der Schluss auf "die Masse" der Signalleitung SROS bringt zur Ausgabe des Kodes des Defektes 42 und der Abschaltung SROS. Dabei wird der Winkel des Zuvorkommens vom Block der Zündung ohne Teilnahme EBU festgestellt. Bei der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung EBU obrabatywa jet die Signale der Sensoren des Drucks im Einlasskollektor (DAD) und der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit (DTSCH). Der Algorithmus der Arbeit EBU sieht vor:
      • die Erhöhung des Zuvorkommens der Zündung bei der niedrigen Anstrengung des Signals DAD und bei der niedrigen Temperatur der kühlenden Flüssigkeit;
      • die Verkleinerung des Zuvorkommens der Zündung bei der hohen Anstrengung des Signals DAD und bei der hohen Temperatur der kühlenden Flüssigkeit. Deshalb entsteht die Detonation bei der niedrigen Anstrengung des Signals DAD oder beim hohen elektrischen Widerstand des Thermistors DTSCH in der Regel. Die Verkleinerung der Motorleistung kann bei der hohen Anstrengung des Signals DAD oder beim niedrigen elektrischen Widerstand des Thermistors DTSCH beobachtet werden.