Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ Das System der Abkühlung
- Toplewnaja und die Auspuffsysteme
   5.2. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
   5.3. Die Regimes des Funktionierens des Systems
   - 5.4. Die Hauptknoten des Systems
      5.4.1. Der Tank, die Pumpe und die Rohrleitungen
      5.4.2. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung
      5.4.3. Die Brennstoffdüsen
      5.4.4. Der Regler des Drucks des Brennstoffes
      + 5.4.5. Der Körper drosselnoj saslonki
      5.4.6. Das Relais des Drucks des Öls
      5.4.7. Das Relais des Einschlusses der Brennstoffpumpe
      5.4.8. Die Prüfung der Abgabe der Brennstoffpumpe
      5.4.9. Der Tank
      5.4.10. Das Pedal des Gaspedals
      5.4.11. Der Brennstofffilter
      5.4.12. Die Brennstoffpumpe
      5.4.13. Die Ableitung des Drucks des Brennstoffes im System
      5.4.14. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung
      5.4.15. Die Brennstoffdüsen
      5.4.16. Der Regler des Drucks des Brennstoffes
      5.4.17. Der Körper drosselnoj saslonki
      5.4.18. Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki (DDS)
      5.4.19. Das Ventil des Leerlaufs (KCHCH)
      5.4.20. Der Ersatz des Körpers drosselnoj saslonki
      5.4.21. Das System der Zwangslüftung kartera (SPWK)
      5.4.22. Die Prüfung des Funktionierens des Ventiles der Lüftung kartera (KWK)
      5.4.23. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
      5.4.24. Der katalytische Neutralisationsbehälter
      5.4.25. Das Emfangsablaufrohr und der katalytische Neutralisationsbehälter
      5.4.26. Der Vorderdämpfer mit dem Zwischenablaufrohr
      5.4.27. Der hintere Dämpfer mit dem Ablaufrohr
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980



5.4.8. Die Prüfung der Abgabe der Brennstoffpumpe

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Schlauch der nährenden Brennstoffmagistrale abzunehmen und, es mit der herankommenden Kapazität aus dem nicht brüchigen Material zu verbinden. Die Leitung der Batterie an die Prüfungsklemme der Pumpe zu verbinden.
2. Die Abgabe der Pumpe soll nicht weniger als 0,23 l des Benzins für 15 Sekunden sein.
3. Wenn die Abgabe der Pumpe ungenügend ist, die nährenden Rohrleitungen und die Schläuche auf das Vorhandensein der zusätzlichen Widerstände des Stroms des Brennstoffes zu prüfen. Bei den intakten Rohrleitungen und den Schläuchen ist nötig es den Druck des Drückens der Pumpe zu prüfen.