Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ Das System der Abkühlung
- Toplewnaja und die Auspuffsysteme
   5.2. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
   5.3. Die Regimes des Funktionierens des Systems
   - 5.4. Die Hauptknoten des Systems
      5.4.1. Der Tank, die Pumpe und die Rohrleitungen
      5.4.2. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung
      5.4.3. Die Brennstoffdüsen
      5.4.4. Der Regler des Drucks des Brennstoffes
      + 5.4.5. Der Körper drosselnoj saslonki
      5.4.6. Das Relais des Drucks des Öls
      5.4.7. Das Relais des Einschlusses der Brennstoffpumpe
      5.4.8. Die Prüfung der Abgabe der Brennstoffpumpe
      5.4.9. Der Tank
      5.4.10. Das Pedal des Gaspedals
      5.4.11. Der Brennstofffilter
      5.4.12. Die Brennstoffpumpe
      5.4.13. Die Ableitung des Drucks des Brennstoffes im System
      5.4.14. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung
      5.4.15. Die Brennstoffdüsen
      5.4.16. Der Regler des Drucks des Brennstoffes
      5.4.17. Der Körper drosselnoj saslonki
      5.4.18. Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki (DDS)
      5.4.19. Das Ventil des Leerlaufs (KCHCH)
      5.4.20. Der Ersatz des Körpers drosselnoj saslonki
      5.4.21. Das System der Zwangslüftung kartera (SPWK)
      5.4.22. Die Prüfung des Funktionierens des Ventiles der Lüftung kartera (KWK)
      5.4.23. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
      5.4.24. Der katalytische Neutralisationsbehälter
      5.4.25. Das Emfangsablaufrohr und der katalytische Neutralisationsbehälter
      5.4.26. Der Vorderdämpfer mit dem Zwischenablaufrohr
      5.4.27. Der hintere Dämpfer mit dem Ablaufrohr
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





5.4.14. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Es wird verboten, zu versuchen, den Eingangsstutzen abzubauen, da seine Vereinigung mit der Verteilungsrohrleitung vom Nichtdemontierbaren erfüllt ist. Es kann zur Beschädigung der Details bringen.

Bei der Demontage vom Motor der Verteilungsbrennstoffrohrleitung in der Gebühr muss man die Vorsicht zeigen, um die elektrischen Stecker und raspylitelnyje die Spitzen der Düsen nicht zu beschädigen.

Es ist nötig die Öffnungen der Rohrleitungen und der Knoten des Brennstoffsystems vor dem Treffen des Staubes und des Schmutzes zu schützen. Bei der Durchführung der Instandhaltung und der Reparatur muss man die Öffnungen von den Pfropfen betäuben und, die Stutzen kolpatschkami schließen.


Zu reinigen

Vor der Demontage ist es empfehlenswert, die Außen Verteilungsbrennstoffrohrleitung mit Hilfe des Reinigers für den Motor in der Aerosolverpackung zu reinigen. Es wird verboten, die Verteilungsbrennstoffrohrleitung ins flüssige Lösungsmittel einzutauchen.
Die Warnung

Vor dem Abschalten der Stutzen muss man den Druck des Brennstoffes im System und der Verteilungsrohrleitung stürzen.


Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Leitung der Batterie.
2. Der Schlauch der Lüftung kartera des Motors vom Deckel der Kurvenwelle.
3. Die elektrischen Stecker der Brennstoffdüsen (4шт.).
Die Warnung

Bei der Demontage der Rohrleitungen muss man den zweiten Schraubenschlüssel für den Abzug der Stutzen vom Drehen verwenden. Es ist die Beschädigung der Verteilungsrohrleitung oder uplotnitelnych der Ringe andernfalls möglich.


4. Die nährende Brennstoffrohrleitung.
5. Die Abfalleitung vom Regler des Drucks des Brennstoffes.
6. Vakuum- der Stangen vom Regler des Drucks.
7. Die Klemmen (2 Stücke) der Verteilungsrohrleitung.
8. Die Verteilungsbrennstoffrohrleitung.

Zu ordnen
Die Warnung

Wenn die Düse von der Verteilungsrohrleitung abgenommen war und ist in der Einlassrohrleitung abgegeben, muss man beider uplotnitelnych die Ringe und das Kummet der Düse ersetzen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Abzunehmen und uplotnitelnoje den Ring mit raspylitelnogo der Spitze der Düse hinauszuwerfen. Wenn die Düse von der Verteilungsrohrleitung abgenommen war, muss man beider uplotnitelnych die Ringe abbauen.
2. Die Kummete der Düsen falls notwendig.
3. Die Halterungen der Verdichtungen und die Verdichtung schtuzernych der Vereinigungen der nährenden und Ausflußbrennstoffrohrleitungen. Für demonscha der Halterungen der Verdichtungen, den kleinen Schraubenzieher zu verwenden. Die Halterungen und die Verdichtungen hinauszuwerfen.

Zu sammeln

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Mit dem motorischen Öl neu uplotnitelnyje die Ringe einzuschmieren und, sie auf die Düsen festzustellen.
2. Die Kummete der Düsen falls notwendig.
3. Die neuen Halterungen der Verdichtungen und die Verdichtung schtuzernych der Vereinigungen der nährenden und Ausflußbrennstoffrohrleitungen.
4. Sapressowat die Halterungen mit den Verdichtungen.
5. Die neuen Verdichtungen (2 Stücke) schtuzernogo die Vereinigungen der Ausflußbrennstoffrohrleitung.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenn die Düsen abgebaut waren, sie auf die Stellen in die Netze der Verteilungsrohrleitung einzustellen.
2. Auf die Düsen die Kummete festzustellen. Das Kummet soll sich dem parallel elektrischen Stecker befinden.
3. Die Düsen in der Gebühr in die Netze der Verteilungsrohrleitung so, dass die Kummete und die elektrischen Stecker einzustellen befanden sich außen. Die Düse soosno mit dem Netz festzustellen, das Kummet in den Eingriff mit den Vorsprüngen des Netzes und dann vollständig einzuführen, die Düse ins Netz bis zum Anschlag zuzuschieben.
4. Wenn die Brennstoffrohrleitungen abgebaut waren, sie an die Verteilungsrohrleitung und den Regler des Drucks zu verbinden. Die Stutzen der nährenden und Ausflußbrennstoffrohrleitungen festzuziehen. Für den Abzug vom Drehen des Körpers des Reglers des Drucks muss man den zweiten Schraubenschlüssel verwenden, für den lyski auf dem Körper vorgesehen sind. Die Mutter des Eingangsstutzens festzuziehen. Für den Abzug vom Drehen des Eingangsstutzens muss man den zweiten Schraubenschlüssel verwenden.
5. Die Verteilungsrohrleitung auf den Kopf der Zylinder des Motors.
6. Die Bolzen (2 Stücke) die Befestigungen der Verteiler nogo der Rohrleitung. Die Bolzen der Befestigung der Verteilungsrohrleitung festzuziehen.
7. Die elektrischen Stecker der Düsen. Die Düsen so, dass die Leitungen zu entfalten waren nicht gespannt.
8. Der Schlauch der Lüftung kartera des Motors zum Deckel der Kurvenwelle.
9. Der Vakuumschlauch zum Deckel des Reglers des Drucks des Brennstoffes.
10. Die negative Leitung der Batterie.

Anzuschauen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Zündung einzuschalten und, der Motor nicht startend, die Dichtheit der Vereinigungen der Brennstoffrohrleitungen zu prüfen.