Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ Die technische Wartung
- Der Motor
   2.1. Die technischen Charakteristiken
   2.2. Das System des Schmierens
   2.3. Die technische Wartung und die Reparatur des Motors
   2.4. Die Prüfung der Kompression
   2.5. Die Demontage und die Montage des Motors in der Gebühr
   2.6. Die Stützen des Motors
   2.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung
   2.8. Der Abschlußkollektor und die Verlegung
   2.9. Der Deckel des Körpers raspredwala
   2.10. Die Scheibe der Kurbelwelle
   2.11. Der Vorderdeckel des gezahnten Riemens
   2.12. Das Zahnrad der Kurvenwelle
   2.13. Das Zahnrad der Kurbelwelle
   2.14. Der hintere Deckel des gezahnten Riemens
   2.15. Die Regulierung der Spannung des gezahnten Riemens
   2.16. Die Prüfung der Winkellage der Kurvenwelle
   2.17. Die Vorderverdichtung der Kurbelwelle
   2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme
   2.19. Die Klappenfedern. Die Verdichtungen der Kerne der Ventile
   2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle
   2.21. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
   2.22. Die Demontage der Ventile
   2.23. Die richtenden Büchse der Ventile
   2.24. Die Entfaltung der Öffnungen der Büchse
   2.25. Die Ventile
   2.26. Die Klappenfedern
   2.27. Die Sättel der Ventile
   2.28. Die Verdichtungen der Ventile
   2.29. Die Höhe des Kernes des Ventiles bezüglich des Kopfes des Blocks der Zylinder
   + 2.30. Tolkateli der Ventile mit den Hydrokompensator der Spielraüme
   2.31. Die fette Schale
   2.32. Der Emfangsstutzen mit dem fetten Filter
   2.33. Die fette Pumpe
   2.34. Die Reparatur der fetten Pumpe
   2.35. Die Kolben und die Triebstangen
   2.36. Das Schwungrad. Die hintere Verdichtung der Kurbelwelle
   2.37. Die Kurbelwelle
   2.38. Die Triebstangen und die gründlichen Lager
   2.39. Der Ersatz der Beilagen
   2.40. Die Kolbengruppe und die Triebstangen
   2.41. Die Kolbenfinger und die Ringe
   2.42. Der Block der Zylinder
   2.43. Die Montage der Kolben
   2.44. Der Ausgleich der Disk mit dem gezahnten Kranz
   2.45. Die Reparatur der Schnitzöffnungen
   - 2.46. Die Diagnostik der Defekte des Motors
      2.46.1. Die Diagnostik der Defekte der Mechanismen des Motors
      2.46.2. Die Diagnostik der Defekte nach dem Lärm und den Klopfen
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980

2.46.2. Die Diagnostik der Defekte nach dem Lärm und den Klopfen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der erhöhte Lärm des Mechanismus der Gaswechselsteuerung

– Der niedrige Druck des Öls. Die notwendige Reparatur zu erzeugen.
– Die Abschwächung der Befestigung der Details, die von der Kurvenwelle bewogen werden. Zu prüfen und den Defekt zu entfernen.
– Der Verschleiß der Details, die von der Kurvenwelle bewogen werden.
– Der Bruch der Klappenfeder.
– Das Einklemmen der Kerne der Ventile.
– Der Verschleiß, die Verschmutzung oder den Defekt des Antriebes der Ventile. Zu reinigen, falls notwendig zu prüfen, die Details zu ersetzen.
– Der Verschleiß oder die schlechte Bearbeitung der Kurvenwelle. Die Welle zu ersetzen.
– Der Verschleiß der richtenden Büchse der Ventile.

Die Klopfen auf dem kalten Motor sind im Laufe von 2-3 Minuten nach dem Start hörbar, die Klopfen nehmen bei der Erhöhung des Drehmoments zu

– Das Klopfen des Ventiles EFE mit dem Vakuumantrieb. Das Ventil EFE zu ersetzen.
– Das Schwungrad berührt den Mantel. Die Lage des Mantels zu korrigieren.
– Die Abschwächung der Befestigung des Dämpfers der Schwingungen oder der Scheiben. Die Befestigung festzuziehen oder, falls notwendig zu ersetzen.
– Die vergrösserten Spielraüme zwischen den Kolben und den Zylinder. Die Kolben zu ersetzen. Die Klopfen der Kolben auf dem kalten Motor gehen nach dem Schluss auf die Masse der Kerze des entsprechenden Zylinders gewöhnlich verloren. Das Klopfen der Kolben auf dem kalten Motor, ich verschwinde schtschi durch anderthalb Minute nach dem Start, es wird die normale Erscheinung angenommen.
– Die Biegung der Triebstange.

Die starken Klopfen auf dem erwärmten Motor bei der Erhöhung des Drehmoments

– Der Bruch des Dämpfers der Schwingungen oder der Nabe der Scheibe. Die fehlerhaften Details zu ersetzen.
– Die Abschwächung der Grubenbaubolzen des Hydrotransformators.
– Peretjanuty die Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen oder des Risses auf den Riemen. Die Spannung der Riemen zu regulieren oder, die fehlerhaften Riemen zu ersetzen.
– Sadewanije der Elemente des Abschlußsystems für den Boden. Falls notwendig die richtige Anordnung der Knoten des Abschlußsystems wieder herzustellen.
– Der Riss im Schwungrad.
– Die vergrösserten Spielraüme in den gründlichen Lagern. Die Beilagen falls notwendig zu ersetzen.
– Die vergrösserten Spielraüme in schatunnych die Lager. Die Beilagen falls notwendig zu ersetzen.

Die schwachen Klopfen auf dem erwärmten Motor

– Die Detonation. Den elektronischen Regler des Zuvorkommens der Zündung zu prüfen. Den Winkel des Zuvorkommens der Zündung und die Qualität des Brennstoffes zu prüfen.
– Die Abschwächung der Grubenbaubolzen des Hydrotransformators.
– Die Dichtlosigkeit in den Kupplungen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase. Die Bolzen festzuziehen und\oder, die Verlegung zu ersetzen.
– Die vergrösserten Spielraüme in schatunnych die Lager. Die Beilagen falls notwendig zu ersetzen.

Die kurzzeitigen Klopfen sofort nach dem Start des Motors

– Der mechanische Lärm der Brennstoffpumpe. Die Pumpe zu ersetzen.
– Die Anwendung des nicht empfohlenen motorischen Öls. Das Öl zu ersetzen. Es ist nötig das motorische Öl zu verwenden, dessen Zähigkeit den vorwiegenden Bedingungen des Betriebes des Autos (dem Umfang der Temperaturen der Luft) entspricht.
– Der Defekt hydraulisch tolkatelej der Ventile. Zu reinigen, zu prüfen und falls notwendig zu ersetzen. Bei ostanow ke des Motors bleiben einige Ventile geöffnet und unter dem Einfluß von der Klappenfeder wird das Öl aus tolkatelej ausgepresst. tolkateli zu ersetzen es ist nötig nur bei obnarusche nii ihre Defekte.
– Der vergrösserte axiale Spielraum der Kurbelwelle. Das hartnäckige Lager der Welle zu ersetzen.
– Der vergrösserte Spielraum im gründlichen Vorderlager. Die abgenutzten Details zu ersetzen.

Die Klopfen auf dem erwärmten Motor, der im Leerlauf arbeitet

– Die Abschwächung der Spannung oder der Verschleiß priwodnych der Riemen. Die Spannung zu regulieren oder, falls notwendig zu ersetzen.
– Der Verschleiß der Lager des Kompressors der Klimaanlage oder des Generators. Die fehlerhaften Lager zu ersetzen.
– Der mechanische Lärm der Brennstoffpumpe. Die Pumpe zu ersetzen.
– Der Lärm der Details des Mechanismus der Gaswechselsteuerung. Die fehlerhaften Details zu ersetzen.
– Die Anwendung des nicht empfohlenen motorischen Öls. Das Öl zu ersetzen. Es ist nötig das motorische Öl zu verwenden, dessen Zähigkeit den vorwiegenden Bedingungen des Betriebes des Autos entspricht.
– Die vergrösserten Spielraüme zwischen den Fingern und den Kolben. Die Kolben und die Finger zu ersetzen.
– Die Abweichung von soosnosti der Öffnungen in den Köpfen der Triebstange. Die Triebstangen zu prüfen und, die fehlerhaften Details zu ersetzen.
– Die ungenügenden Spielraüme zwischen den Kolben und den Zylinder. Choningowat die Zylinder und den Satz der neuen Kolben festzustellen.
– Die Abschwächung der Befestigung des Dämpfers der Schwingungen. Die Befestigung festzuziehen oder, die abgenutzten Details zu ersetzen.
– Die falsche Absetzung des Kolbenfingers. Den Kolben umzustellen.