Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ Die technische Wartung
- Der Motor
   2.1. Die technischen Charakteristiken
   2.2. Das System des Schmierens
   2.3. Die technische Wartung und die Reparatur des Motors
   2.4. Die Prüfung der Kompression
   2.5. Die Demontage und die Montage des Motors in der Gebühr
   2.6. Die Stützen des Motors
   2.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung
   2.8. Der Abschlußkollektor und die Verlegung
   2.9. Der Deckel des Körpers raspredwala
   2.10. Die Scheibe der Kurbelwelle
   2.11. Der Vorderdeckel des gezahnten Riemens
   2.12. Das Zahnrad der Kurvenwelle
   2.13. Das Zahnrad der Kurbelwelle
   2.14. Der hintere Deckel des gezahnten Riemens
   2.15. Die Regulierung der Spannung des gezahnten Riemens
   2.16. Die Prüfung der Winkellage der Kurvenwelle
   2.17. Die Vorderverdichtung der Kurbelwelle
   2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme
   2.19. Die Klappenfedern. Die Verdichtungen der Kerne der Ventile
   2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle
   2.21. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
   2.22. Die Demontage der Ventile
   2.23. Die richtenden Büchse der Ventile
   2.24. Die Entfaltung der Öffnungen der Büchse
   2.25. Die Ventile
   2.26. Die Klappenfedern
   2.27. Die Sättel der Ventile
   2.28. Die Verdichtungen der Ventile
   2.29. Die Höhe des Kernes des Ventiles bezüglich des Kopfes des Blocks der Zylinder
   + 2.30. Tolkateli der Ventile mit den Hydrokompensator der Spielraüme
   2.31. Die fette Schale
   2.32. Der Emfangsstutzen mit dem fetten Filter
   2.33. Die fette Pumpe
   2.34. Die Reparatur der fetten Pumpe
   2.35. Die Kolben und die Triebstangen
   2.36. Das Schwungrad. Die hintere Verdichtung der Kurbelwelle
   2.37. Die Kurbelwelle
   2.38. Die Triebstangen und die gründlichen Lager
   2.39. Der Ersatz der Beilagen
   2.40. Die Kolbengruppe und die Triebstangen
   2.41. Die Kolbenfinger und die Ringe
   2.42. Der Block der Zylinder
   2.43. Die Montage der Kolben
   2.44. Der Ausgleich der Disk mit dem gezahnten Kranz
   2.45. Die Reparatur der Schnitzöffnungen
   + 2.46. Die Diagnostik der Defekte des Motors
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





2.43. Die Montage der Kolben

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Stelle der Abmessung des Durchmessers des Zylinders

 


Die Messung des Kolbens

KONUSNOST des Kolbens. Den Durchmesser des Kolbens auf der Höhe der Achse der Öffnung unter den Finger und den Durchmesser des Rockes zu messen.

Der Durchmesser des Kolbens. Den Durchmesser des Kolbens im Schnitt das zu messen befindet sich niedriger als Achse der Öffnung unter den Finger auf 19 mm.


Die Warnung

Bei der Montage der Kolben ist nötig es die Landung des Kolbens im Zylinder zu prüfen. Die werkseigenen Kolben und die Kolben, die als die Ersatzteile geliefert werden, haben die identische Masse und können in den Motor ohne vorläufige Sortierung und die Auslese nach der Masse Urawnoweschennost des Motors festgestellt werden wird nicht verletzt. Falls notwendig kann man in die abgesonderten Zylinder und die gebrauchten Kolben feststellen, wenn sie sich im guten Zustand befinden.

Zur Vermeidung des Verstoßes urawnoweschennosti des Motors wird es obtatschiwat die Kolben auf den kleineren Durchmesser verboten.

Die Identifizierungsnummer des Durchmessers der Zylinder ist neben der Identifizierungsnummer des Motors eingetragen.


Zu messen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Kolben. Beim Verschleiß oder dem Vorhandensein der übrigen Defekte, durch den Kolben des normalen oder vergrösserten Durchmessers zu ersetzen.
2. Die Öffnung des Zylinders, die Abb. die Stelle der Abmessung des Durchmessers des Zylinders. Falls notwendig die Arbeitsfähigkeit rastotschkoj und choningowanijem auf den Reparaturumfang wieder herzustellen.
Die Warnung

Endgültig den Durchmesser des Zylinders choningowanijem nach der Auslese des Kolbens hinzuführen.


3. Den Kolben in den Zylinder festzustellen.
Die Warnung

Der Kolben und der Spiegel des Zylinders sollen trocken sein.


4. Sorgfältig von der Bürste mit der seifigen Lösung den Spiegel des Zylinders und den Kolben auszuwaschen. Alle fremdartigen Teilchen zu entfernen. Auszutrocknen und vom reinen motorischen Öl einzuschmieren.
5. Die Landung des Kolbens in der Öffnung des Zylinders zu prüfen.
5а. Den Durchmesser des Zylinders von der Meßschraube mit teleskopitscheskoj von der Stange zu messen.
5б. Den Durchmesser und konusnost des Kolbens, die Abb. die Messung des Kolbens zu messen.
5в. Den Durchmesser des Kolbens den Durchmesser des Zylinders für die Bestimmung des Spielraums abzuziehen.
5г. Die bekommene Bedeutung des Spielraums mit dem Geforderten zu vergleichen.
5д. Die Brauchbarkeit des Kolbens für den gegebenen Zylinder zu bestimmen.
6. Wenn der gebrauchte Kolben nicht herankommt, den neuen Kolben auszuwählen. (An die Ersatzteile werden die Kolben wie normal, als auch der vergrösserten Reparaturumfänge) geliefert.
7. Wenn der Spiegel des Zylinders der Bearbeitung unterliegt, muss man den neuen Kolben messen und, choningowanijem den Durchmesser des Zylinders bis zum nötigen Umfang hinführen.
8. Den neuen Kolben von der laufenden Nummer des Zylinders zu bezeichnen, für die er vorbestimmt ist. (Auf einigen Motoren können die Kolben mit dem auf 0,25 mm vergrösserten Durchmesser) bestimmt sein.
9. Sorgfältig von der Bürste mit der seifigen Lösung den Spiegel des Zylinders und den Kolben auszuwaschen. Alle fremdartigen Teilchen zu entfernen. Auszutrocknen und vom reinen motorischen Öl einzuschmieren.