Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ Die technische Wartung
- Der Motor
   2.1. Die technischen Charakteristiken
   2.2. Das System des Schmierens
   2.3. Die technische Wartung und die Reparatur des Motors
   2.4. Die Prüfung der Kompression
   2.5. Die Demontage und die Montage des Motors in der Gebühr
   2.6. Die Stützen des Motors
   2.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung
   2.8. Der Abschlußkollektor und die Verlegung
   2.9. Der Deckel des Körpers raspredwala
   2.10. Die Scheibe der Kurbelwelle
   2.11. Der Vorderdeckel des gezahnten Riemens
   2.12. Das Zahnrad der Kurvenwelle
   2.13. Das Zahnrad der Kurbelwelle
   2.14. Der hintere Deckel des gezahnten Riemens
   2.15. Die Regulierung der Spannung des gezahnten Riemens
   2.16. Die Prüfung der Winkellage der Kurvenwelle
   2.17. Die Vorderverdichtung der Kurbelwelle
   2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme
   2.19. Die Klappenfedern. Die Verdichtungen der Kerne der Ventile
   2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle
   2.21. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
   2.22. Die Demontage der Ventile
   2.23. Die richtenden Büchse der Ventile
   2.24. Die Entfaltung der Öffnungen der Büchse
   2.25. Die Ventile
   2.26. Die Klappenfedern
   2.27. Die Sättel der Ventile
   2.28. Die Verdichtungen der Ventile
   2.29. Die Höhe des Kernes des Ventiles bezüglich des Kopfes des Blocks der Zylinder
   + 2.30. Tolkateli der Ventile mit den Hydrokompensator der Spielraüme
   2.31. Die fette Schale
   2.32. Der Emfangsstutzen mit dem fetten Filter
   2.33. Die fette Pumpe
   2.34. Die Reparatur der fetten Pumpe
   2.35. Die Kolben und die Triebstangen
   2.36. Das Schwungrad. Die hintere Verdichtung der Kurbelwelle
   2.37. Die Kurbelwelle
   2.38. Die Triebstangen und die gründlichen Lager
   2.39. Der Ersatz der Beilagen
   2.40. Die Kolbengruppe und die Triebstangen
   2.41. Die Kolbenfinger und die Ringe
   2.42. Der Block der Zylinder
   2.43. Die Montage der Kolben
   2.44. Der Ausgleich der Disk mit dem gezahnten Kranz
   2.45. Die Reparatur der Schnitzöffnungen
   + 2.46. Die Diagnostik der Defekte des Motors
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980



2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Reihenfolge der Demontage der Bolzen des Kopfes der Zylinder

 


Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen des Kopfes der Zylinder

 


Die konsequenten Stadien des Zuges der Bolzen des Kopfes der Zylinder

 


Die Warnung

Bei der Demontage des Kopfes der Zylinder oder des Körpers raspredwala muss man die Verlegung des Kopfes ersetzen. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes abzuwenden es ist nötig nur auf dem kalten Motor. Bei der Montage, die neuen Bolzen zu verwenden.


Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der untere Schlauch des Heizkörpers.
2. Die kühlende Flüssigkeit zusammenzuziehen.
3. Die negative Leitung der Batterie.
4. Der Träger des Generators, vorläufig den Generator zur Seite abgelehnt.
5. Der Verteiler 14 mit den Leitungen.
6. Die Taus von:
      – Des Trägers der Einlassrohrleitung;
      – Die Körper drosselnoj saslonki;
      – Des Umschalters auf die niedrigste Sendung.
7. Alle Vakuumschläuche vom Körper drosselnoj saslonki und der Einlassrohrleitung.
8. Die Schläuche:
      – Brennstoff- (zuführend und ausfluß-);
Die Warnung

Die Brennstoffrohrleitungen befinden sich unter dem Druck. Die Schläuche bis zur Verkleinerung des Drucks im Brennstoffsystem nicht auszuschalten.


      – Die Schläuche des Systems der Abkühlung des Motors und des Heizkörpers vom unteren Teil des Körpers drosselnoj saslonki und den Schlauch vom Eingangsstutzen der Pumpe smywatelja;
      – Der Schlauch vom Deckel und den Stutzen 155 Zwangs- Lüftung kartera des Motors vom Körper 8;
      – Der obere Schlauch des Heizkörpers.
9. Das Ablaufrohr von der Abschlußrohrleitung.
10. Die Klemme des Sensors der Konzentration des Sauerstoffs.
11. Die elektrischen Leitungen:
      – cистемы der Einspritzung des Brennstoffes;
      – cвечей die Zündungen.
12. Der gezahnte Riemen.
13. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder in der Reihenfolge abzuschrauben, die auf die Abb. die Reihenfolge der Demontage der Bolzen des Kopfes der Zylinder vorgeführt ist. (Der Motor soll kalt) sein.
14. Der Körper 8 raspredwala.
15. Den Kopf der Zylinder in der Gebühr mit abschluß- und einlass- von den Rohrleitungen 53, 23.

Zu reinigen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Öl und dem Schmutz die verknüpften Ebenen des Kopfes, des Körpers raspredwala und des Blocks der Zylinder zu reinigen. Auf priwalotschnych die Oberflächen sollen die Einbeulungen und die tiefen Kratzern nicht sein.
2. Die Grubenbaubolzen des Kopfes und die Schnitzöffnungen im Block der Zylinder sollen rein sein. Beim Treffen des Schmutzes in die Öffnungen kann die Dichte der Grenze der Details beim Zug der Bolzen vom nominellen Moment verletzt werden.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die ununterbrochene 3-millimeterlange Walze aus germetika der verdichteten Ebene des Körpers raspredwala aufzuerlegen.
2. Den Kopf der Zylinder 29 und die neue Verlegung 26 (die Einlass- und Abschlußrohrleitungen zu verbinden, wenn sie abgebaut waren).
3. Der Körper 8 raspredwala auf die obere Platte des Kopfes der Zylinder.
4. Die neuen Grubenbaubolzen 4 Köpfe der Zylinder. Beim Zug der Bolzen, an der Reihenfolge festzuhalten, die auf die Abb. die Reihenfolge des Zuges der Bolzen des Kopfes der Zylinder angegeben ist.
4а. Alle Bolzen der Befestigung des Kopfes vom 29 Moment 25 Nm.
4б. Die Bolzen auf 60 ° zusätzlich umzukehren (siehe die Abb. die Konsequenten Stadien des Zuges der Bolzen des Kopfes der Zylinder).
4в. Die Bolzen auf 60 ° zusätzlich umzukehren.
4г. Die Bolzen auf 30 ° zusätzlich umzukehren.
5. Die Hydrokompensator 37 und die Hebel 36.
6. Der gezahnte Riemen 44.
7. Die Klemmen der elektrischen Leitungen:
      – cистемы der Einspritzung des Brennstoffes;
      – cвечей die Zündungen.
8. Das Ablaufrohr zur Abschlußrohrleitung.
9. Die Klemme des Sensors der Konzentration des Sauerstoffs.
10. Die Schläuche:
      – Der obere Schlauch des Heizkörpers;
      – Der Schlauch der Zwangslüftung kartera;
      – Der Schlauch zum unteren Teil des Körpers drosselnoj saslonki und den Druckschlauch der Wasserpumpe;
      – Brennstoff- (zuführend und ausfluß-).
11. Die Lage aller Vakuumschläuche, die zum Körper drosselnoj saslonki und der Einlassrohrleitung gefestigt sind zu verbessern.
12. Die Taus zu:
      – Dem Träger der Einlassrohrleitung;
      – Dem Körper drosselnoj saslonki die Systeme der Einspritzung des Brennstoffes;
      – Dem Umschalter auf die niedrigste Sendung.
13. Der Zündverteiler 14 mit den Leitungen.
14. Der Träger des Generators, den Generator, den Riemen, die Spannung des Riemens zu regulieren.
15. Der untere Schlauch des Heizkörpers.
16. Die negative Leitung der Batterie.
17. Die kühlende Flüssigkeit zu überfluten.
18. Den Motor zu starten und, es bis zur Temperatur der Eröffnung des Thermostaten zu erwärmen.
19. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes zusätzlich auf З0 °–50 ° in der Reihenfolge festzuziehen, die auf die Abb. die Reihenfolge des Zuges der Bolzen des Kopfes der Zylinder gebracht ist.