Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ Die technische Wartung
- Der Motor
   2.1. Die technischen Charakteristiken
   2.2. Das System des Schmierens
   2.3. Die technische Wartung und die Reparatur des Motors
   2.4. Die Prüfung der Kompression
   2.5. Die Demontage und die Montage des Motors in der Gebühr
   2.6. Die Stützen des Motors
   2.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung
   2.8. Der Abschlußkollektor und die Verlegung
   2.9. Der Deckel des Körpers raspredwala
   2.10. Die Scheibe der Kurbelwelle
   2.11. Der Vorderdeckel des gezahnten Riemens
   2.12. Das Zahnrad der Kurvenwelle
   2.13. Das Zahnrad der Kurbelwelle
   2.14. Der hintere Deckel des gezahnten Riemens
   2.15. Die Regulierung der Spannung des gezahnten Riemens
   2.16. Die Prüfung der Winkellage der Kurvenwelle
   2.17. Die Vorderverdichtung der Kurbelwelle
   2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme
   2.19. Die Klappenfedern. Die Verdichtungen der Kerne der Ventile
   2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle
   2.21. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
   2.22. Die Demontage der Ventile
   2.23. Die richtenden Büchse der Ventile
   2.24. Die Entfaltung der Öffnungen der Büchse
   2.25. Die Ventile
   2.26. Die Klappenfedern
   2.27. Die Sättel der Ventile
   2.28. Die Verdichtungen der Ventile
   2.29. Die Höhe des Kernes des Ventiles bezüglich des Kopfes des Blocks der Zylinder
   + 2.30. Tolkateli der Ventile mit den Hydrokompensator der Spielraüme
   2.31. Die fette Schale
   2.32. Der Emfangsstutzen mit dem fetten Filter
   2.33. Die fette Pumpe
   2.34. Die Reparatur der fetten Pumpe
   2.35. Die Kolben und die Triebstangen
   2.36. Das Schwungrad. Die hintere Verdichtung der Kurbelwelle
   2.37. Die Kurbelwelle
   2.38. Die Triebstangen und die gründlichen Lager
   2.39. Der Ersatz der Beilagen
   2.40. Die Kolbengruppe und die Triebstangen
   2.41. Die Kolbenfinger und die Ringe
   2.42. Der Block der Zylinder
   2.43. Die Montage der Kolben
   2.44. Der Ausgleich der Disk mit dem gezahnten Kranz
   2.45. Die Reparatur der Schnitzöffnungen
   + 2.46. Die Diagnostik der Defekte des Motors
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980

2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Zahnrad raspredwala

47. DAS ZAHNRAD RASPREDWALA


Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Deckel 6 Körper raspredwala.
2. Für den Abzug der Ventile, die zusammengepresste Luft in die Zylinder des Motors durch die Adapter zuzuführen, die in die Kerzenöffnungen eingeschraubt sind.
3. Die Klappenfedern 32 zusammenzupressen.
4. Die Hebel 36 und die Hydrokompensator 37, vorläufig ihre laufenden Nummern für die weitere Montage bezeichnet.
5. Das Zahnrad raspredwala 47.
6. Der Zündverteiler 14.
7. Die hartnäckige Platte 11 raspredwala, raspredwal 51 der hinteren Öffnung des Körpers 8 herauszunehmen.

Zu prüfen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Zahnrad.
2. Die schponotschnuju Rille und das Schnitzwerk.
3. Schejki der Lager und die Fäustchen auf das Vorhandensein:
      – Des Verschleißes;
      – Die Leistungen;
      – Der Vertiefungen;
      – Der Spuren der Überhitzung.

Die Warnung

Die defekte Kurvenwelle unterliegt der Reparatur nicht, es muss man ersetzen.

Bei der Anlage der neuen Kurvenwelle muss man allen tolkateli der Ventile (außer rollen-), schejki der Lager ersetzen. nessoosnost und den Durchmesser schejek der Lager am Kontrollstand zu messen. Wenn die Umfänge mit den bestimmten Zutritten nicht zurechtkommen, die Kurvenwelle zu ersetzen.

Wenn auf den Motor die neue Kurvenwelle bestimmt ist, muss man ins motorische Öl den Zusatz der Marke 1051396 JER oder ähnlich ergänzen. Die Fäustchen der Kurvenwelle mit dem Schmieren als 1052367 oder ähnlich einzuschmieren.



Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Uplotnitel 49 auf den Flur schejku raspredwala. Die Montageverwendung zu verwenden.
2. Raspredwal 51. Bei der Montage der Welle, die Verdichtung nicht zu beschädigen.
3. Die hintere hartnäckige Platte 11. Die Bolzen vom Moment 8 Nm festzuziehen. Den axialen Spielraum raspredwala zu messen. Der zugelassene axiale Spielraum 0,04–0,16 mm.
4. Der Zündverteiler 14.
5. Das Zahnrad raspredwala 47, den gezahnten Riemen 44, den Vorderdeckel des Riemens.
6. Für den Abzug der Ventile, die zusammengepresste Luft in die Zylinder des Motors durch die Adapter zuzuführen, die in die Kerzenöffnungen eingeschraubt sind.
7. Die Hebel 36 und die Hydrokompensator 37 auf die Stellen.
8. Den Deckel 6 Körper raspredwala.