Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ Die technische Wartung
- Der Motor
   2.1. Die technischen Charakteristiken
   2.2. Das System des Schmierens
   2.3. Die technische Wartung und die Reparatur des Motors
   2.4. Die Prüfung der Kompression
   2.5. Die Demontage und die Montage des Motors in der Gebühr
   2.6. Die Stützen des Motors
   2.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung
   2.8. Der Abschlußkollektor und die Verlegung
   2.9. Der Deckel des Körpers raspredwala
   2.10. Die Scheibe der Kurbelwelle
   2.11. Der Vorderdeckel des gezahnten Riemens
   2.12. Das Zahnrad der Kurvenwelle
   2.13. Das Zahnrad der Kurbelwelle
   2.14. Der hintere Deckel des gezahnten Riemens
   2.15. Die Regulierung der Spannung des gezahnten Riemens
   2.16. Die Prüfung der Winkellage der Kurvenwelle
   2.17. Die Vorderverdichtung der Kurbelwelle
   2.18. Die Kurvenwelle. Die Hebel. Die Hydrokompensator der Spielraüme
   2.19. Die Klappenfedern. Die Verdichtungen der Kerne der Ventile
   2.20. Der Kopf der Zylinder. Der Körper der Kurvenwelle
   2.21. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
   2.22. Die Demontage der Ventile
   2.23. Die richtenden Büchse der Ventile
   2.24. Die Entfaltung der Öffnungen der Büchse
   2.25. Die Ventile
   2.26. Die Klappenfedern
   2.27. Die Sättel der Ventile
   2.28. Die Verdichtungen der Ventile
   2.29. Die Höhe des Kernes des Ventiles bezüglich des Kopfes des Blocks der Zylinder
   + 2.30. Tolkateli der Ventile mit den Hydrokompensator der Spielraüme
   2.31. Die fette Schale
   2.32. Der Emfangsstutzen mit dem fetten Filter
   2.33. Die fette Pumpe
   2.34. Die Reparatur der fetten Pumpe
   2.35. Die Kolben und die Triebstangen
   2.36. Das Schwungrad. Die hintere Verdichtung der Kurbelwelle
   2.37. Die Kurbelwelle
   2.38. Die Triebstangen und die gründlichen Lager
   2.39. Der Ersatz der Beilagen
   2.40. Die Kolbengruppe und die Triebstangen
   2.41. Die Kolbenfinger und die Ringe
   2.42. Der Block der Zylinder
   2.43. Die Montage der Kolben
   2.44. Der Ausgleich der Disk mit dem gezahnten Kranz
   2.45. Die Reparatur der Schnitzöffnungen
   + 2.46. Die Diagnostik der Defekte des Motors
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





2.1. Die technischen Charakteristiken

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die allgemeinen Charakteristiken

Der Typ des Motors
Rjadnyj, 4-Zylinder-
Der Arbeitsumfang
1,5 l
Der Kode des Motors im Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
1
Der Durchmesser des Zylinders
76,5 mm
Der Lauf des Kolbens
81,5 mm
Die Stufe der Kompression
8,6
Die Ordnung der Arbeit der Zylinder
1–3–4–2
Der Winkel der Fase der Ventile (einlass- und abschluß-)
46 °
Der Durchmesser des Kernes der Ventile (einlass- und abschluß-)
7 mm
Der Durchmesser des Tellers des Abschlußventiles
31 mm
Der Winkel der Fase der Sättel (die Einlass- und Abschlußventile)
45 °
Zulässig nessoosnost:
– Die Sättel und die Büchse
0,05 mm
– Die Teller des Ventiles
0,03 mm

Die Klappenfedern

Die Länge im freien Zustand
40,9 mm
Die Länge beim geschlossenen Ventil
31,5 mm
Die Bemühung beim geschlossenen Ventil
275 N (31,5 mm)
Die Bemühung beim offenen Ventil
618 N (21,6 mm)

Die Durchmesser schejek der Kurvenwelle

Die Durchmesser schejek der Kurvenwelle:
– 1.
39,435 – 39,455 mm
– 2.
39,685 – 39,705 mm
– 3.
39,935 – 39,955 mm
– 4.
40,185 – 40,205 mm
– 5.
40,435 – 40,455 mm
Der Spielraum im Lager
40 – 50 mkm

Der Aufstieg der Ventile

Der Aufstieg der Ventile:
– Einlass-
5,61 mm
– Abschluß-
6,12 mm
Der axiale Spielraum der Welle
0,04 – 0,16 mm

Die Kurbelwelle

Gründlich schejki
Der Durchmesser
55 mm
Zulässig konusnost
5 mkm
Der zulässige ovale Charakter
4 mkm
Der Spielraum im Lager
15 – 53 mkm
Der axiale Spielraum der Welle
0,12 – 0,352 mm
Schatunnyje schejki
Der Durchmesser
43 mm
Zulässig konusnost
5 mkm
Der Spielraum im Lager
19 – 71 mkm
Der Seitenspielraum in schatunnom den Lager
0,07 – 0,242 mm

Die Zylinder und die Kolben

Der Durchmesser des Zylinders
76,5 mm
Der Spielraum zwischen dem Kolben und dem Zylinder
0,02 mm
Der Lauf des Kolbens
81,5 mm
Zulässig konusnost
6,5 mkm
Der Durchmesser des Kolbenfingers
18 mm
Die Spielraüme im Schloss der Kolbenringe:
– Ober kompressionnoje der Ring
0,3 – 0,5 mm
– Unter kompressionnoje der Ring
0,3 – 0,5 mm
– maslos'emnoje der Ring
0,4 – 1,4 mm

Die Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen

Die Bolzen des Deckels des Körpers raspredwala
8 Nm
Die Bolzen des Kopfes der Zylinder (und des Körpers raspredwala)
25 Nm (+60 ", +60", +30 ")
Der Bolzen des Zahnrades raspredwala
45 Nm
Die Bolzen der hartnäckigen Platte raspredwala
8 Nm
Die Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle
55 Nm
Die Bolzen des Deckels der Triebstange
25 Nm (+30 °)
Die Muttern der Befestigung der Abschlußrohrleitung zum Block der Zylinder
22 Nm
Die Bolzen des Schwungrades
35 Nm (+30 °)
Die Muttern der Befestigung der Einlassrohrleitung zum Block der Zylinder
22 Nm
Die Bolzen kryschek der gründlichen Lager
50 Nm (+45 °)
Der fette Ausflußpfropfen
45 Nm
Die Bolzen der fetten Schale
5 Nm
Der Pfropfen redukzionnogo des Ventiles der Pumpe
30 Nm
Die Bolzen der fetten Pumpe
7 Nm
Die Bolzen der Befestigung des fetten Emfangsstutzens zum Block der Zylinder
7 Nm
Die Bolzen der Befestigung des fetten Emfangsstutzens zur Pumpe
7 Nm
Die Bolzen der Wasserpumpe
8 Nm
Die Bolzen natjaschitelja des Riemens
20 Nm

Die Tankkapazität des Schmiersystems des Motors

Unter Berücksichtigung des fetten Filters
3,75л
Der Typ des fetten Filters
PF47