Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ Die Betriebsanweisung
- Die technische Wartung
   1.2. Die allgemeinen Instruktionen über die Reparatur
   1.2. Das Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
   1.3. Der Aufstieg des Autos
   1.4. Die technische Wartung des Autos
   + 1.5. Die Kontrollbesichtigungen und die Instandhaltung, durchgeführt vom Eigentümer
   1.6. Die Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen
   1.7. Die Charakteristiken des Autos mit dem System der Mehrpunkteinspritzung des Brennstoffes
   1.8. Die Charakteristiken der Autos (2 oberen Kurvenwellen des Motors)
   1.9. Die Umfänge und die Masse der Autos
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





1.4. Die technische Wartung des Autos

1.4.1. Das normale Regime des Betriebes des Autos

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Umstellung der Räder


Die untenangeführte Dienstordnung der Instandhaltung (siehe die Tabelle), das einschließende Verzeichnis der Arbeiten und die Periodizität ihrer Durchführung, ist auf die Bedingungen des normalen Betriebes des Autos entsprechend seiner Bestimmung ausgerichtet:

– Die Beförderung der Passagiere und der Ladungen unter Beachtung der Beschränkungen nach der Belastung und dem empfohlenen Druck der Luft in den Reifen, die auf dem Schild gebracht sind, die auf der Stirnseite der Fahrtür aufgeklebt ist;
– Der Betrieb nach den Wegen mit genug hohen Qualität der Deckung innerhalb der zulässigen Beschränkungen auf die Regimes der Bewegung.

Die Erklärungen zur Tabelle der technischen Wartung


Alle Arbeiten nach der technischen Wartung, gebracht in der Tabelle, sind niedriger in der Führung detailliert beschrieben. Bei der Durchführung der nächsten Instandhaltung vor dem Anfang des Betriebes des Autos überzeugen sich darin, dass alles die vorläufig abgenommenen Details und die Knoten auf das Auto wieder bestimmt sind und es sind alle notwendigen Reparaturarbeiten durchgeführt. Verwenden Sie nur die empfohlenen Öle und die Betriebsflüssigkeiten.

Die Prüfung der Riemen des Antriebes der Anlagen

Schauen Sie den Riemen des Antriebes des Generators, der Pumpe des Steuerverstärkers und des Kompressors der Klimaanlage der Luft an. Bei Vorhandensein von den Merkmalen des Verschleißes oder der Beschädigungen (der Risse, der Schichtungen usw.) ersetzen Sie den Riemen. Regulieren Sie die Spannung des Riemens.

Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters

Immer verwenden Sie das motorische Öl des Niveaus der Qualität nicht niedriger SG oder SSMS G4/G5. Die motorischen Öle mit der Bezeichnung SG verfügen über die höheren Betriebseigenschaften im Vergleich zu den Ölen des Niveaus der Qualität SF/СС oder SF/CD. In der Markierung des Öls kann sich die Bezeichnung SG wie abgesondert, als auch in den Kombinationen SG/СС, SG/CD treffen.

Die Zähigkeit des motorischen Öls

Die Zähigkeit des motorischen Öls beeinflusst die Brennstoffwirtschaftlichkeit des Autos und die Starteigenschaften des Motors ins kalte Wetter. Das weniger zähflüssige Öl verbessert die Brennstoffwirtschaftlichkeit und erleichtert den Start des Motors bei den niedrigen Temperaturen. Jedoch werden bei der hohen Temperatur der Luft die Schmiereigenschaften des niedrigviskosen motorischen Öls verschlimmert und es wird das mehr zähflüssige motorische Öl gefordert. Der Betrieb des Motors auf nicht die empfohlenen motorischen Öle kann zum schnellen Verschleiß der Details und dem Ausgang des Motors außer Betrieb bringen.

Die Bedienung des Systems der Abkühlung des Motors

Ziehen Sie zusammen, waschen Sie das System der Abkühlung aus und überfluten Sie die neue kühlende Flüssigkeit.

Der Ersatz des Brennstofffilters

Ersetzen Sie den Brennstofffilter durch jede die 45 GmbHs des km des Laufes des Autos. Der Filter ist von der rechten Seite unter der Karosserie des Autos neben dem Tank gelegen.

Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters

Ersetzen Sie das filtrierende Element durch jede die 30 000 km des Laufes des Autos. Im Betriebszustand des Autos unter den Bedingungen der starken Staubkonzentration der Luft ist nötig es den Ersatz des filtrierenden Elementes öfter zu erzeugen.

Die Befestigung des Körpers drosselnoj saslonki

Prüfen Sie den Zug der Grubenbaubolzen. Falls notwendig ziehen Sie die Bolzen dinamomentritscheskim vom Schlüssel (Moment des Zuges 17 Nm) fest.

Der Ersatz der Zündkerzen

Ersetzen Sie die Zündkerzen neu solchen Typs.

Der Typ: das As Tours R45ХLS.

Der Spielraum: 0,7–0,8 mm (der Motor DONS) oder 1,0–1,1 mm (der Motor SONS).

Die Prüfung der Leitungen der hohen Anstrengung

Reinigen Sie die Leitungen und prüfen Sie die Intaktheit der Isolierung. Prüfen Sie schutz- kolpatschki der Leitungen auf dem Deckel des Verteilers und der Zündspule. Falls notwendig ersetzen Sie die fehlerhaften Leitungen.

Die Bedienung des Bremssystems

Prüfen Sie den Zustand des Bremsleistens der Scheiben- und Trommelbremsmechanismen durch jede die 15 000 km des Laufes des Autos oder einmal pro 12 Monate. Sorgfältig messen Sie die Dicke der Laschen des Bremsleistens. Wenn die restliche Dicke der Bremsbeläge der normalen Arbeit der Bremsmechanismen bis zur folgenden Instandhaltung des Autos ungenügend ist (ersetzen Sie durch 15 000 km), den Leisten oder die Laschen durch die Neuen. Prüfen Sie und falls notwendig reinigen Sie die Öffnung sapuna im Deckel des Behälters des Hauptbremszylinders.

Die Bedienung der Transmission

Das transmissionnoje Öl der Getriebe mit der Handumschaltung fordert den Ersatz im Laufe von der ganzen Frist des Betriebes nicht. Das Öl in der automatischen Getriebe und den fetten Filter dem Ersatz durch jede unterliegen die 75 000 km des Laufes oder 60 Monate, danach, was schneller treten wird.

Die Prüfung des Zustandes der Reifen und der Räder, die Umstellung der Räder

Prüfen Sie den Zustand der Reifen und das Vorhandensein der Merkmale des anormalen Verschleißes oder der Beschädigungen. Für die Verlängerung der Laufzeit des Satzes der Reifen stellen Sie die Räder entsprechend gebracht auf der Abb. die Umstellung der Räder vom Schema periodisch um. Beim ungleichmässigen und schnellen Verschleiß der Laufdecken der Reifen prüfen Sie die Winkel der Anlage der Räder. Außerdem prüfen Sie die Intaktheit der Räder. Nach der Demontage der Räder vom Auto prüfen Sie den Zustand des Bremssystems entsprechend den Hinweisen des Punktes "Prüfung des Zustandes des Bremssystems" des Unterabschnitts "Bei jedem Ersatz des Öls".
DAS VERZEICHNIS DER ARBEITEN Der Lauf oder die Periode des Betriebes, danach, was schneller tritt
Der Lauf, Tausend km
1
15
30
45
60
75
90
105
120
Die Periode, den Monat
12
24
36
48
60
72
84
96
Die Riemen des Antriebes der Anlagen (der Generator, die Pumpe des Steuerverstärkers)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
S
ÜBER
ÜBER
ÜBER
S
Das motorische Öl und der fette Filter des Motors (1), (3)  
ÜBER
S
S
S
S
S
S
S
S
Das System der Abkühlung und der Vereinigung der flexiblen Rohrleitungen  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die kühlende Flüssigkeit (3)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
S
ÜBER
ÜBER
S
ÜBER
ÜBER
Der Brennstofffilter  
S
S
Die Brennstoffrohrleitungen und die Vereinigungen  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Das filtrierende Element des Luftfilters (2)  
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
Der Moment der Zündung  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Zündkerzen  
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
Der Deckel und der Rotor des Zündverteilers  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Der Kohlenabsorber und die Rohrleitungen der Ableitung parow des Brennstoffes  
ÜBER
ÜBER
Das Ventil RSV der Zwangslüftung kartera des Motors  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Der gezahnte Riemen des Antriebes der Kurvenwelle  
ÜBER
S
ÜBER
S
Die Abschlußrohrleitung und die Knoten der Befestigungen  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Bremsflüssigkeit (3)  
ÜBER
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
ÜBER
S
Die Trommelbremsmechanismen der Hinterräder (5)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Scheibenbremsmechanismen der Vorderräder (5)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die stojanotschnyj Bremse  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Rohrleitungen des Bremssystems und ihrer Vereinigung, der Bremsverstärker  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Lager der Naben der Hinterräder  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Das transmissionnoje Öl in der Getriebe mit der Handumschaltung (3)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Der freie Lauf des Pedals der Kupplung und der Bremse  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Flüssigkeit des Hydroantriebes der Kupplung (3)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Das transmissionnoje Öl in der automatischen Getriebe (3)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
S
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Gewinde- der Vereinigungen der Knoten des Fahrgestells  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Reifen und der Druck der Luft in den Reifen  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Winkel der Anlage der Räder (4)  
Beim anormalen Verschleiß der Reifen, die Entführung des Autos usw. zu prüfen
Das Steuerrad und der Steuerantrieb  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Flüssigkeit und die Rohrleitungen des Steuerverstärkers (3)  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Schutzkappen der Gelenke der Halbachsen  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Sicherheitsgurte, die Schlösser und die Schnallen, die Knoten der Befestigung  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Schlösser, der Schlinge naweski der Türen, die Gelenke, der Klinke der Details der Karosserie  
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
ÜBER
Die Bezeichnungen:
Über – die Besichtigung, die Prüfung und die Bestimmung des technischen Zustandes. Falls notwendig das Niveau bis zur Norm hinzuführen oder, die Reinigung, die Regulierung, podtjaschku der Befestigungen zu erzeugen
3 – der Ersatz
(1) folgt Im Betriebszustand des Autos in den ungünstigen Bedingungen (die häufigen Fahrten auf die kurzen Entfernungen, eine langwierige Arbeit des Motors im Leerlauf, die starke Staubkonzentration der Luft) den Ersatz des motorischen Öls durch 7500 km oder jede 6 Monate danach zu erzeugen, was schneller treten wird.
(2) ist nötig es Im Betriebszustand des Autos unter den Bedingungen der starken Staubkonzentration der Luft den Ersatz des filtrierenden Elementes öfter zu erzeugen.
(3) Verwendete Betriebsmaterialien sind im Unterabschnitt "der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters" gebracht.
(4) Falls notwendig otbalansirowat die Räder.
(5) Intervalle ist nötig es zwischen techobsluschiwanijami im Betriebszustand des Autos in den ungünstigen Bedingungen zu verringern: die häufigen Fahrten auf die kurzen Entfernungen, eine langwierige Arbeit des Motors im Leerlauf, die häufige Fahrt in den Straßenpfropfen, die starke Staubkonzentration der Luft.