Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ Die Karosserie
- Die Heizung, die Lüftung
   19.2. Das System der Klimaregelung
   19.3. Die Diagnostik der Defekte
   19.4. Die Besonderheiten der Klimaanlage
   19.5. Die Arbeit des Systems der Klimaregelung
   + 19.6. Die Verwaltung vom System der Klimaregelung
   19.7. Das Relais und die Schalter
   + 19.8. Die Diagnostik der Defekte
   + 19.9. Die technische Wartung
   + 19.10. Die Abnahme und die Anlage der Knoten des Systems der Klimaregelung
   19.11. Der Kompressor V-5 – die Beschreibung der Arbeit
+ die elektrische Ausrüstung





19.11. Der Kompressor V-5 – die Beschreibung der Arbeit

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Kompressor V-5 – der Längsschnitt

1. DER HINTERE DECKEL DES KOMPRESSORS
2. DIE EINGANGSÖFFNUNG
3. DIE VERLEGUNG DES HINTEREN DECKELS
4. DIE VERTEILUNGSPLATTE
5. DIE KLAPPENPLATTE MIT LEPESTKOWYMI VON DEN VENTILEN
6. DIE SPULE DES ELEKTROMAGNETEN DER KUPPLUNG
7. DIE SCHEIBE
8. DIE GETRIEBENE DISK DER KUPPLUNG
9. DAS LAGER DER SCHEIBE
10. SCHPONKA DIE BEFESTIGUNGEN DER NABE AUF DER WELLE
11. DIE MUTTER
12. DER SPERRRING DER VERDICHTUNG
13. KROMOTSCHNOJE DIE VERDICHTUNG
14. UPLOTNITELNOJE DER RING
15. CARTER
16. DAS VENTIL DER VERWALTUNG VOM KOMPRESSOR
17. REDUKZIONNYJ DAS VENTIL

Die Einrichtung des Kompressors V-5

1. DER HINTERE DECKEL DES KOMPRESSORS
2. DIE EINGANGSÖFFNUNG (ES IST NICHT VORGEFÜHRT)
3. DIE VERLEGUNG DES HINTEREN DECKELS
4. DIE VERTEILUNGSPLATTE
5. DIE KLAPPENPLATTE MIT LEPESTKOWYMI VON DEN VENTILEN
6. DIE SPULE DES ELEKTROMAGNETEN DER KUPPLUNG
7. DIE SCHEIBE (IST NICHT VORGEFÜHRT)
8. DIE GETRIEBENE DISK DER KUPPLUNG
9. DAS LAGER DER SCHEIBE
10. SCHPONKA DIE BEFESTIGUNGEN DER NABE AUF DER WELLE
11. DIE MUTTER
12. DER SPERRRING DER VERDICHTUNG
13. KROMOTSCHNOJE DIE VERDICHTUNG
14. UPLOTNITELNOJE DER RING
15. CARTER
16. DAS VENTIL DER VERWALTUNG VOM KOMPRESSOR
17. REDUKZIONNYJ DAS VENTIL
18. DER SPERRRING DES LAGERS
19. DIE SCHEIBE MIT DER FÜHRENDEN DISK DER KUPPLUNG
20. STJASCHNOJ DER BOLZEN
21. DIE VERLEGUNG
22. UPLOTNITELNOJE DER RING ZWISCHEN CARTER UND DEM BLOCK DER ZYLINDER
23. DER BLOCK DER ZYLINDER MIT DER WELLE UND DER GENEIGTEN SCHEIBE IN DER GEBÜHR
24. UPLOTNITELNOJE DER RING ZWISCHEN DEM HINTEREN DECKEL UND DEM BLOCK DER ZYLINDER
25. RASPORNAJA DIE BUCHSE
26. DER RING DES HARTNÄCKIGEN LAGERS
27. DAS HARTNÄCKIGE LAGER
28. DIE SCHALTER DES LÜFTERS UND DER NIEDRIGE DRUCK
29. DER PFROPFEN DER ABFLUßÖFFNUNG
30. SCHPONOTSCHNAJA DIE RILLE
31. DIE WELLE
32. UPLOTNITELNOJE DER RING REDUKZIONNOGO DES VENTILES
33. UPLOTNITELNYJE DIE RINGE DER SCHALTER DES LÜFTERS UND DES NIEDRIGEN DRUCKS
34. UPLOTNITELNOJE DER RING DES VENTILES DER VERWALTUNG
35. DER SPERRRING

Der Kompressor V-5 mit dem regulierten Arbeitsumfang ist für die Autosysteme KB vorbestimmt und gewährleistet die geforderte Produktivität in beliebigen Bedingungen des Betriebes und den Belastungen ohne periodisch die Ausschaltung und der Einschlüsse. Die Grundlage des Kompressors bildet der Kolbenwagen mit der geneigten Disk und fünf aksialno von den gelegenen Zylinder. Der Regler des Arbeitsumfanges besteht aus dem Ventil mit silfonnym von der empfindlichen Einrichtung, der im hinteren Deckel des Kompressors gelegen ist. Das Ventil reagiert auf den Druck in der Höhle des Aufsaugens des Kompressors. Der Winkel der Neigung der beweglichen Disk und der Arbeitsumfang des Kompressors hängen von der Verschiedenheit der Drücke in kartere des Kompressors und der Höhle des Aufsaugens ab. Wenn die große Produktivität des Kompressors gefordert wird, übertrifft der Druck auf dem Aufsaugen die Kontrollbedeutung und das Ventil befindet sich in der offenen Lage. Dabei ist die Höhle kartera des Kompressors mit der Höhle des Aufsaugens verbunden und der Druck in ihnen ist identisch. Die geneigte Disk wird in die Lage der maximalen Produktivität des Kompressors festgestellt. Bei der Verkleinerung potrebnoj die Produktivität des Kompressors und die Errungenschaft des Drucks auf dem Aufsaugen der Kontrollbedeutung öffnet das Ventil den Zugang dem verdrängten Gas in die Höhle kartera des Kompressors und schaltet sie von der Höhle des Aufsaugens aus. Der Gleichgewichtswinkel der Neigung der beweglichen Disk wird unter dem Einfluß von den Kräften festgestellt, die auf die Kolben gelten. Die kleine Erhöhung der Verschiedenheit der Drücke in kartere des Kompressors und in der Höhle des Aufsaugens bringt zum Erscheinen rawnodejstwujuschtschej die Kräfte der Kolben, die die Disk zur Seite der Verkleinerung der Produktivität des Kompressors umdreht.

Der Kompressor hat das originelle System des Schmierens. Die Drainage der inneren Höhle kartera des Kompressors verwirklicht sich in die aufsaugende Höhle durch die sich drehende geneigte Disk für das Schmieren seiner Lager. Die sich drehende geneigte Disk gilt wie der Separator des Öls gleichzeitig, das Öl vom Gas abtrennend und in kartere das normale Arbeitsniveau des Öls unterstützend. In kartere kann sich bis zu 120 ml des Kühlöls befinden. Deshalb ist es nach der Demontage des Kompressors vom Auto vollständig wichtig, das Öl durch die Abflußöffnung zusammenzuziehen und, den Umfang des Öls zu messen, das sich in der Anlage befand. Danach das Öl kann man ausgießen.

In jeden Kompressor, der als die Ersatzteile geliefert wird, es ist 240 ml des Kühlöls überflutet. Dieses Öl soll zusammengezogen sein und sein Umfang ist gemessen. Der neue Kompressor soll vom frischen Öl in der Anzahl zurechtgemacht sein, die dem Umfang des aus dem alten Kompressor zusammengezogenen Öls gleich ist. (Der Umfang des zusammengezogenen Öls soll) aufgezeichnet sein.