Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ Das Bremssystem
- Die Karosserie
   18.2. Die Identifizierung und die Nutzung der Schlüssel
   18.3. Geklebt seiten- moldingi
   18.4. Die Diagnostik und die Reparatur negermetitschnosti die Karosserien
   18.5. Die Rostschutzbearbeitung
   + 18.6. Die Demontage der Verdichtungen der Wind- und hinteren Gläser
   + 18.7. Die Windschutzscheibe
   - 18.8. Die Heckscheibe (die Karosserie die Limousine)
      18.8.1. Die Verdichtung der Windschutzscheibe
   18.9. Das Glas der Hintertür (die Karosserie chettschbek)
   18.10. Das dreieckige Seitenglas
   + 18.11. Die Beseitigung negermetitschnosti der Verdichtungen
   + 18.12. Der Rückspiegel
   + 18.13. Das Elektroheizgerät der Heckscheibe
   + 18.14. Die Stoßstangen
   18.15. Das äusserliche Ventilationsgitter
   18.16. Der Schalter der Vordertür
   18.17. Die Motorhaube
   18.18. Die Schlingen der Motorhaube
   18.19. Die Stütze der Motorhaube
   18.20. Die sapornoje Einrichtung der Motorhaube
   18.21. Die Sicherheitsklinke der Motorhaube
   18.22. Das Tau der Klinke der Motorhaube
   18.23. Das Gitter des Heizkörpers
   18.24. Der Vorderflügel
   + 18.25. Die Paneele des Bezugs der Türen
   + 18.26. Die Ausrüstung der Türen (die Flure und die Hintertüren)
   + 18.27. Die Türschlösser
   + 18.28. Die Glaser der Türen
   18.29. Die äusserlichen Rückspiegel
   18.30. Die Demontage und die Montage der Flure und der Hintertüren
   + 18.31. Die hinteren Paneele des Bezugs (die Karosserie chettschbek)
   + 18.32. Die Paneele des Bezugs (die Karosserie die Limousine)
   18.33. Das äusserliche Paneel
   18.34. Wentiljazionnaj das Ventil (die Karosserie chettschbek)
   18.35. Ljutschok die Hälse des Tanks
   + 18.36. Die sich öffnenden Klappfenster (die Karosserie chettschbek)
   + 18.37. Das hintere Regal (die Karosserie die Limousine)
   18.38. Der Deckel des Gepäckraumes (die Karosserie chettschbek)
   18.39. Die Lasche der hinteren Wand des Gepäckraumes (die Karosserie die Limousine)
   + 18.40. Der Deckel des Gepäckraumes (die Karosserie die Limousine)
   18.41. Die hintere kombinierte Laterne
   + 18.42. Die Hintertür (die Karosserie chettschbek)
   18.43. Das Dach
   18.44. Das Paneel der Decke
   18.45. Die protiwossolnetschnyje Schirme
   18.46. Das Deckengemälde der inneren Beleuchtung
   + 18.47. Die Paneele und die Ausrüstung des Salons
   18.48. Die äusserlichen längslaeufigen Laschen des Dachs
   + 18.49. Die Ventilationsluke
   + 18.50. Die Vordersitze
   + 18.51. Der Rücksitz
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980



18.8. Die Heckscheibe (die Karosserie die Limousine)

18.8.1. Der Teilersatz klejewoj die Umrandungen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Schnitt der Verdichtung der Heckscheibe

1. DIE HECKSCHEIBE
2. DIE VERDICHTUNG

Die Stütze der Heckscheibe

1. DIE HECKSCHEIBE
2. DIE STÜTZE DER HECKSCHEIBE

Abzunehmen oder auszuschalten

Die Demontage der Verdichtung der Heckscheibe (die Karosserie die Limousine)

1. DIE VERDICHTUNG
2. DIE STÜTZE DER HECKSCHEIBE
3. DIE HECKSCHEIBE

Die Demontage der Windschutzscheibe

1. DIE SAITE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Manuell die dekorative Lasche der Heckscheibe abzunehmen. Zur Vermeidung der Beschädigung lakokrassotschnogo die Deckungen, vom Klebeband die angrenzenden zur Heckscheibe unmittelbar Elemente der Karosserie zu kleben.
2. Die elektrische Leitungsanlage vom Heizgerät der Heckscheibe auszuschalten.
3. Mit Hilfe des Messers für die Entfernung uplotnitelja, die Seiten und das Oberteil uplotnitelja wie anzuschneiden ist es näher zur Kante der Heckscheibe möglich.
4. Upory der Heckscheibe, gelegen bei der unteren Kante, die Abb. die Stütze der Heckscheibe. Außen die Saite zwischen dem Glas und der Karosserie und mit Hilfe des zweiten Mechanikers einzustellen, klejewoj die Schicht nach der unteren Kante der Heckscheibe abzuschneiden.
5. Die Heckscheibe vom Auto.

Zu reinigen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Öffnung des Fensters von den Resten aller Materialien.
2. Das Glas nach dem Perimeter der Kante für das nachfolgende Auftragen der Vorbereitungsschichten.
3. Die Windschutzscheibe vom reinen Stoff abzureiben, der im Spiritus angefeuchtet ist.

Festzustellen oder zu verbinden

Die Montage der Windschutzscheibe

Das Auftragen auf die Windschutzscheibe gruntowotschnogo des Bestandes

1. DIE NEUE HAND
2. DER BESTAND FÜR DAS AUFTRAGEN GRUNTOWOTSCHNOGO DER SCHICHT

Das Auftragen des hermetisierenden Bestandes

 

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Mit Hilfe der neuen Hand, nach dem Rand des Glases die Vorbereitungsschichten aufzutragen, die entsprechenden Bestände aus dem Reparatursatz verwendend. Erstens ist nötig es gruntowotsch nyj die Schicht aus dem durchsichtigen Bestand, und dann – aus dem Bestand der schwarzen Farbe aufzutragen. Die gruntowotschnyje Schichten tragen nach dem Perimeter der Kante des Glases (von der inneren Seite des Glases) dem Streifen in der Breite 6 mm auf. Eben, nepreryw nyj die Walze des klebenden Bestandes nach dem Perimeter des Glases und oberhalb gruntowotschnych der Schichten aufzutragen.
Beim Teilersatz der Umrandung soll die Dicke der Walze 5 mm bilden.
Beim vollen Ersatz der Umrandung soll die Dicke der Walze von 8 bis zu 10 mm bilden.
2. Upory der Heckscheibe.
3. Die Heckscheibe in die Fensteröffnung mit Hilfe des zweiten Mechanikers. Szentrirowat das Glas in der Fensteröffnung. Die Nutzung gummi- prissossok kann die Montage des Glases, die Abb. die Montage der Windschutzscheibe erleichtern. Auf upory die Glaser in der Richtung nach dem Zentrum des Autos zu drücken, damit die Heckscheibe die richtige Lage eingenommen hat.
4. Molding der Heckscheibe, auf ihn von der Hand gedrückt.
5. germetitschenost die Verdichtungen der Heckscheibe zu prüfen, sein Wasser begießend. Beim Entdecken ist nötig es negermetitschnosti das Glas auszutrocknen und, den hermetisierenden Bestand zusätzlich aufzuerlegen. Wenn zu fließen, zu entfernen es misslang, man muss abnehmen das Glas und die ganze Montage von neuem wiederholen.
Die Warnung

Es ist nötig auf sweschepoloschennyj germetik den starken Strahl des Wassers nicht zu richten. Das Wasser, das zur Oberfläche germetika geriet, trägt zur Beschleunigung der Polyrisation uretana bei.