Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ Das Bremssystem
- Die Karosserie
   18.2. Die Identifizierung und die Nutzung der Schlüssel
   18.3. Geklebt seiten- moldingi
   18.4. Die Diagnostik und die Reparatur negermetitschnosti die Karosserien
   18.5. Die Rostschutzbearbeitung
   + 18.6. Die Demontage der Verdichtungen der Wind- und hinteren Gläser
   + 18.7. Die Windschutzscheibe
   + 18.8. Die Heckscheibe (die Karosserie die Limousine)
   18.9. Das Glas der Hintertür (die Karosserie chettschbek)
   18.10. Das dreieckige Seitenglas
   + 18.11. Die Beseitigung negermetitschnosti der Verdichtungen
   + 18.12. Der Rückspiegel
   + 18.13. Das Elektroheizgerät der Heckscheibe
   + 18.14. Die Stoßstangen
   18.15. Das äusserliche Ventilationsgitter
   18.16. Der Schalter der Vordertür
   18.17. Die Motorhaube
   18.18. Die Schlingen der Motorhaube
   18.19. Die Stütze der Motorhaube
   18.20. Die sapornoje Einrichtung der Motorhaube
   18.21. Die Sicherheitsklinke der Motorhaube
   18.22. Das Tau der Klinke der Motorhaube
   18.23. Das Gitter des Heizkörpers
   18.24. Der Vorderflügel
   + 18.25. Die Paneele des Bezugs der Türen
   + 18.26. Die Ausrüstung der Türen (die Flure und die Hintertüren)
   + 18.27. Die Türschlösser
   + 18.28. Die Glaser der Türen
   18.29. Die äusserlichen Rückspiegel
   18.30. Die Demontage und die Montage der Flure und der Hintertüren
   + 18.31. Die hinteren Paneele des Bezugs (die Karosserie chettschbek)
   + 18.32. Die Paneele des Bezugs (die Karosserie die Limousine)
   18.33. Das äusserliche Paneel
   18.34. Wentiljazionnaj das Ventil (die Karosserie chettschbek)
   18.35. Ljutschok die Hälse des Tanks
   + 18.36. Die sich öffnenden Klappfenster (die Karosserie chettschbek)
   + 18.37. Das hintere Regal (die Karosserie die Limousine)
   18.38. Der Deckel des Gepäckraumes (die Karosserie chettschbek)
   18.39. Die Lasche der hinteren Wand des Gepäckraumes (die Karosserie die Limousine)
   + 18.40. Der Deckel des Gepäckraumes (die Karosserie die Limousine)
   18.41. Die hintere kombinierte Laterne
   + 18.42. Die Hintertür (die Karosserie chettschbek)
   18.43. Das Dach
   18.44. Das Paneel der Decke
   18.45. Die protiwossolnetschnyje Schirme
   18.46. Das Deckengemälde der inneren Beleuchtung
   + 18.47. Die Paneele und die Ausrüstung des Salons
   18.48. Die äusserlichen längslaeufigen Laschen des Dachs
   + 18.49. Die Ventilationsluke
   + 18.50. Die Vordersitze
   + 18.51. Der Rücksitz
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





18.5. Die Rostschutzbearbeitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Stellen des Auftragens des hermetisierenden Bestandes

1. DIE VORDERTHEKE
2. DIE WAND DES VENTILATIONSKORBES
3. DIE VERDICHTETEN STELLEN
4. DAS SEITENPANEEL DER RADNISCHE

Das Beispiel der Verdichtung und des Rostschutzschutzes der Vereinigung der Karosseriedetails

1. DIE KAPSELUNG DER SOFTWARE DEM GANZEN PERIMETER FLANZEWOGO DER VEREINIGUNG DER PANEELE DER TÜR
2. DER ROSTSCHUTZBESTAND IST AUF DIE INNEREN SEITEN DER PANEELE AUFGETRAGEN

Das Beispiel des Auftragens protiwoschumnoj der Mastix

 

Das Beispiel des Auftragens germetika und des Rostschutzbestandes

1. DIE STELLE DES AUFTRAGENS GERMETIKA DER MITTLEREN KONSISTENZ
2. GERMETIK
3. DER ROSTSCHUTZBESTAND

Der Rostschutzschutz der inneren Seite des Deckels des Gepäckraumes

 

Das Beispiel der Verdichtung der Anschlussnahten des Heckendes der Karosserie

1. DAS SEITENPANEEL
2. DIE KANTE
3. DAS HINTERE PANEEL
4. DAS PANEEL DES FUßBODENS
5. DIE ANSCHLUSSNAHT

Das Beispiel des Auftragens germetika und protiwoschumnoj der Mastix auf dem Detail der Radnische

UND. DIE ZONEN DES AUFTRAGENS PROTIWOSCHUMNOJ DES MASTIXES AUF DIE DETAILS DER RADNISCHE UND DIE FORTSETZUNG DES PANEELS DES FUßBODENS
DAS JH. GERMETIK (ALLE ANSCHLUSSNAHTEN)

1. DAS DETAIL DER RADNISCHE
2. Das ÄUSSERLICHE Seitenpaneel der Karosserie

Das Auftragen germetika auf die Anschlussnaht der Paneele der Motorhaube

 

Das Beispiel des Auftragens des Rostschutzanstrichs auf den Flügel

 

Die Warnung

Bei der Durchführung folgt der Roboter, verbunden mit dem Auftragen protiwoschumnych des Mastixes oder der Rostschutzbestände, das Treffen dieser Materialien in die Schlösser der Türen, die die Rinnen der Gläser der Türen richten, die Mechanismen der Scheibenheber, der Spule der Massaker der Sicherheit, sowie auf beliebige bewegliche und sich drehende Details des Fahrteiles, die unter der Karosserie des Autos gelegen sind auszuschließen. Nach der Bearbeitung der Karosserie muss man sich darin überzeugen, dass alle Abflußöffnungen der Karosserie geöffnet sind. Das falsche Auftragen der Materialien kann zur Senkung der Laufzeit der Laufteile oder vergrössert der Wahrscheinlichkeit der Korrosionsbeschädigungen der Karosserie bringen. Außerdem ist das Auftragen des Schadens der Gesundheit des Personals möglich.


Für den Schutz der Karosserie von der Korrosion werden die speziellen Rostschutzmaterialien verwendet, die auf die inneren und äusserlichen Oberflächen metallitsches kich der Paneele aufgetragen werden. Einige Stahldetails sind mit einer – oder zwei Seiten metallisch galwanitscheskim von der Deckung geschützt oder sind verzinkt. Aus dem Stahlblech mit dem Schutzüberzug sind die Flügel, die Tür, die Seitenpaneele, das Paneel, das vor der Windschutzscheibe gelegen ist, der Deckel des Gepäckraumes und ljutschki, das Paneel des Fußbodens, die Schutzbleche der Radnischen und die übrigen Details der Karosserie, die die Handlung der aggressiven Umgebungen und unterworfenen mechanischen Beschädigungen untergezogen werden hergestellt. An den Stellen der Karosserie, wo das Ansammeln der Feuchtigkeit möglich ist, verwenden die speziellen Technologien der vorläufigen Rostschutzbearbeitung der metallischen Oberflächen. Auf die vorbereiteten inneren Oberflächen der Details der Karosserie tragen die Schutzschicht aus parafinowoj den Mastix auf. Die offenen Anschlussnahten der Karosserie sind germetikom, auf die Schutzbleche der Radnischen bearbeitet, das Unterteil der Karosserie und die inneren Oberflächen der Türen ist die Schicht wodoottal des nickenden und schumo-absorbierenden Mastixes aufgetragen. Beliebige Reparaturarbeiten, die mit den Beschädigungen oder von den Entfernungen des Rostschutzanstrichs verbunden sind, können zu intensiw bringen jammere der nachfolgenden Korrosion der schutzlosen Grundstücke der Karosserie. Deshalb ist es sehr wichtig nach dem Abschluss der Reparatur oder des Ersatzes der Details der Karosserie, die Rostschutzschutzschicht aus den Materialien qualitativ aufzutragen, die für die Anwendung unter den Bedingungen Service- Station empfohlen werden. Bei der Herstellung der Karosserie ziehen sich alle metallischen Oberflächen der vorläufigen Rostschutzbearbeitung unter und auf sie werden die Vorbereitungsschichten des Schutzüberzuges aufgetragen. Nach der Reparatur oder dem Ersatz der Details der Karosserie muss man von neuem alle schutzlosen metallischen Oberflächen der Karosserie bearbeiten. Diese Bearbeitung ist nötig es, bevor durchzuführen germeti sirujuschtschije die Bestände, schumoisolirujuschtschuju den Mastix oder die Hauptschicht des Rostschutzanstrichs aufzutragen.

Im Laufe der Herstellung der Karosserie verbinde telnyje die Nahten der Details werden germetikom verdichtet, der nicht nur die Durchdringung des Wassers und des Staubes in die Karosserie behindert, sondern auch ist Rostschutzschutz. Germetik wird auf die verknüpften Oberflächen der äusserlichen und inneren Paneele der Türen, des Deckels des Gepäckraumes, der Motorhaube, der Details der Radnischen, der Seitenpaneele der Karosserie, der Paneele des Fußbodens, des Dachs und anderer Details der Karosserie aufgetragen. Der Zustand der luftdichen Vereinigungen der Karosseriedetails kann optisch leicht bewertet sein. Beim Entdecken der Beschädigungen der Verdichtungen der Anschlussnahten muss man sofort ihre Kapselung wieder herstellen. Die Übergänge der neuen Paneele mit den Details der Karosserie sollen germetikom vor der Montage auf das Auto bearbeitet sein. Die neuen Türen und der Deckel des Gepäckraumes, einsteilbar anstatt alt, sollen germetikom nach dem ganzen Perimeter der Kante der Anschlussnaht auch bearbeitet sein.

Die geschweißten Nahten, flanzewyje die Vereinigungen oder die Vereinigungen der Details der Karosserie wnachlestku werden plastitschnym germetikom der mittleren Konsistenz verdichtet. Germetik soll die elastischen Eigenschaften nach dem Auftragen auf die Karosserie aufsparen und, der Färbung nachgeben. Für die Bearbeitung der offenen Nahten mit den großen Spielraümen ist nötig es germetik der halbfesten Konsistenz zu verwenden. Beim Auftragen des Bestandes neobchodi mo, sich nach den Instruktionen der Firma-Herstellers auf der Verpackung zu richten. Nach der Reparatur der Karosserie kann podkraska einige Details, zum Beispiel, der Motorhaube, der Flügel, der Türen, der Seitenpaneele, des Deckels des Gepäckraumes, des Dachs der Wände der motorischen Abteilung, der unteren Paneele der Karosserie oder der inneren Paneele gefordert werden. Dabei ist nötig es die gewöhnliche Technologie zu verwenden, die die Vorbereitung der Oberfläche unter das pokrasku/Auftragen der Grundierung und die Hauptschicht lakokrassotschnogo die Deckungen einschließt. Der protiwoschumnyje Mastix, die vom Zerstäuben auf verschiedene metallische Paneele aufgetragen wird, gewährleistet außer der Senkung des Niveaus des Lärms im Salon des Autos auch den Rostschutzschutz, und die Verdichtung der Vereinigungen der Details der Karosserie. Wenn protiwoschumnoje die Deckung infolge der Panne oder bei der Durchführung der Reparaturarbeiten beschädigt ist, ist nötig es es mit Hilfe der Materialien wieder herzustellen, die für die Anwendung unter den Bedingungen der Servicestationen empfohlen werden. Bei der Anlage auf awtomobilnowoj des Karosseriedetails (anstatt alt) muss man auf sie die Schicht protiwoschumnoj den Mastix auftragen. Die Anordnung der Stellen des Auftragens der Deckung und die Dicke der Schicht sollen dem Detail entsprechen, das die werkseigene Bearbeitung ging.

Für den Rostschutzschutz der Details der Karosserie ist es empfehlenswert, den Bestand der Marke SM Rust Fighter-1 oder den äquivalenten Ersatz Für den Korrosionsschutz der großkalibrigen Details zu verwenden (der Türen, der Seitenpaneele, der Paneele des Fußbodens, des Deckels des Gepäckraumes, der Motorhaube, der Flügel ist nötig es usw.) sie mit der Schicht der Grundierung abzudecken. Das Auftragen des Rostschutzanstrichs wird in der nächsten Reihenfolge erzeugt.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die metallische Oberfläche des Details der Karosserie zu reinigen.
2. Die Vorbereitungsschicht aufzutragen.
3. Die Schicht germetika auf alles die vorläufig verdichteten Vereinigungen aufzutragen.
4. Die Schicht der Farbe an den notwendigen Stellen der Karosserie auf geöffnet flanzewyje die Vereinigungen, die äusserlichen Nahten und die Details des unteren Teiles der Karosserie aufzutragen.
5. Die Schicht protiwoschumnoj den Mastix aufzutragen (es ist der werkseigenen Bearbeitung ähnlich).
6. Die Schicht des Rostschutzbestandes aufzutragen.
7. Auf den Boden der Karosserie die Schicht des Schutzbestandes aufzutragen.