Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
- Das Bremssystem
   17.2. Die allgemeine Beschreibung
   17.3. Die Prüfung des technischen Zustandes des Bremssystems
   17.4. Die Auffüllung des Behälters des Hauptbremszylinders
   17.5. Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
   17.6. Die Wäsche des Bremssystems
   17.7. Die Prüfung des Reglers der Bremskräfte
   17.8. Die Bremsschläuche (die Flure)
   17.9. Die Bremsschläuche (hinter)
   + 17.10. Die stojanotschnyj Bremse
   17.11. Die Prüfung des Zustandes der Vorderbremsbeläge
   17.12. Die Prüfung des Zustandes der hinteren Bremsbeläge
   17.13. Die Bremsdisks
   17.14. Die Bremstrommeln
   17.15. Das Bremspedal
   17.16. Der Hauptbremszylinder
   17.17. Der Behälter
   17.18. Die Regler der Bremskräfte (die proportionalen Ventile)
   17.19. Der Hauptbremszylinder in der Gebühr
   17.20. Die Reparatur des Hauptbremszylinders
   17.21. Der Scheibenbremsmechanismus
   17.22. Der Leisten und die Laschen
   17.23. Die Schutzkappe des Kolbens
   17.24. Die Bremsdisk
   17.25. Der Support
   17.26. Der Schild
   17.27. Die Reparatur des Supportes
   17.28. Der Trommelbremsmechanismus
   17.29. Die Regulierung des Bremsmechanismus
   17.30. Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   17.31. Die Stützbremsdisk
   17.32. Der Radzylinder
   17.33. Die Reparatur des Radzylinders
   17.34. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   + 17.35. Das Antiblocksystem der Bremsen
   17.36. Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Bremsantrieb
   17.37. Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Bremsantrieb manuell
   17.38. Das Ventil für die Entfernung der Luft aus dem Block der Modulatoren
   17.39. Die elektromagnetischen Ventile der Modulatoren
   17.40. Der Block der hydraulischen Modulatoren mit den Elektromotoren
   17.41. Die elektronische Steuereinheit vom Bremsen
   17.42. Der Sensor der Winkelgeschwindigkeit des Vorderrads
   17.43. Die flexible Leitung DUS des Vorderrads
   17.44. Der Sensor der Winkelgeschwindigkeit des Hinterrades
   + 17.45. Die flexible Leitung DUS des Hinterrades
   17.46. Die elektrische Systemschutzvorrichtung
   17.47. Das Relais ABS
   17.48. Die Signaleinrichtungen
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





17.43. Die flexible Leitung DUS des Vorderrads

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anordnung der elektrischen Stecker der flexiblen Leitung DUS der Vorderräder


522. DER ELEKTRISCHE STECKER DER FLEXIBLEN LEITUNG DUS DES VORDERRADS
545. DAS RELAIS ABS
562. DER ERWEITERNDE BEHÄLTER
572. DIE RECHTE STÜTZE DER SPANNKRÄFTIGEN THEKE DER AUFHÄNGUNG

Der Stecker der Leitung link DUS ist unter dem Relais ABS gelegen. Der Stecker der Leitung recht DUS befindet sich hinter der Stütze der spannkräftigen Theke der Vorderachsfederung.

Abzunehmen oder auszuschalten

Das Abschalten des elektrischen Steckers DUS des Vorderrads

521. DER ELEKTRISCHE STECKER DUS DES VORDERRADS
523. DUS DES VORDERRADS
571. DIE WENDEFAUST DER THEKE DER AUFHÄNGUNG

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Leitung der Batterie.
2. Der elektrische Stecker der flexiblen Leitung DUS des Vorderrads.
3. Und entsprechend zu heben, das Auto zu festigen.
4. Der elektrische Stecker DUS des Vorderrads, die Abb. das Abschalten des elektrischen Steckers DUS des Vorderrads.
5. Die Gummibuchse der flexiblen Leitung und die Leitung durch die Öffnung der Karosserie auszudehnen.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die flexible Leitung DUS des Vorderrads. Prodet die Leitung durch die Öffnung der Karosserie und die Gummibuchse zu festigen.
2. Der elektrische Stecker DUS.
3. Das Auto zu senken.
4. Der elektrische Stecker der flexiblen Leitung DUS.
5. Die negative Leitung der Batterie.