Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ Die Lenkung
- Der Fahrteil
   13.2. Der Ersatz der Räder
   13.3. Die Radbolzen
   13.4. Die Probe der Reifen
   13.5. Die Aufbewahrung der Reifen
   13.6. Der Ausgleich der Räder
   13.7. Die Ketten protiwoskolschenija
   13.8. Die Prüfung des Drucks in den Reifen
   13.9. Die Prüfung des Profils der Reifen
   13.10. Die Prüfung des Ventiles
   13.11. Die Winkel der Anlage der Räder des Autos
   13.12. Die vorläufige Prüfung des technischen Zustandes
   13.13. Die Regulierung der Vorspur der Vorderräder
   13.14. Die Prüfung der Vorspur der Hinterräder
   13.15. Die Prüfung des Winkels der Unordnung der Hinterräder
   13.16. Die Bezeichnungen der Raddisks und der Reifen
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





13.6. Der Ausgleich der Räder

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Ausgleich des Rads wird für die Kompensation nerawnomernostej die Verteilungen des Gewichts durchgeführt. Bei der Bewegung wird die Unwucht in Form von der Vibration gezeigt, die auf das Steuerrad übergeben wird. Die Vibration des Steuerrads von der Unwucht der Räder wird in einem bestimmten Umfang der Geschwindigkeiten gezeigt und verschwindet bei der Senkung oder der Erhöhung der Geschwindigkeit. Die Unwucht der Räder können zu den Beschädigungen der Gelenke, der Lenkung und der Dämpfer bringen. Unbedingt ist nötig es die Räder durch 20000 km des Laufes des Autos oder nach einer beliebigen Reparatur der Reifen zu balancieren.