Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
- Die Lenkung
   12.2. Die allgemeine Beschreibung
   12.3. Der rejetschnyj Steuermechanismus in der Gebühr
   12.4. Die Spitzen der Steuermänner tjag
   12.5. Die Steuermänner des Luftzuges
   12.6. Der Mantel kartera des Steuermechanismus
   12.7. Mufta der Steuerwelle
   12.8. Die uplotnitelnyj Kappe der Öffnung des Vorderschildes der Karosserie
   12.9. Plunscher rejki
   12.10. Die Welle-Zahnrad
   12.11. Rejka
   12.12. Das nadelförmige Lager
   12.13. Die richtende Buchse rejki
   12.14. Die Prüfung der neutralen Lage rejki
   12.15. Die Empfehlungen nach dem Ersatz der Verdichtungen im Hydroverstärker
   12.16. Die Prüfung des Niveaus und doliw der Arbeitsflüssigkeit
   12.17. Die Entfernung der Luft aus dem Hydrosystem
   12.18. Der Steuermechanismus mit dem Hydroverstärker in der Gebühr
   12.19. Die Schläuche und die Rohrleitungen
   12.20. Der Behälter
   12.21. Die Spitzen der Steuermänner tjag
   12.22. Die Steuermänner des Luftzuges
   12.23. Die Büchse der Gelenke der Steuermänner tjag
   12.24. Mufta der Steuerwelle
   12.25. Die uplotnitelnyj Kappe
   12.26. Die Rohrleitungen des Hydrozylinders
   12.27. Die Regulierung des vorläufigen Anzuges der Feder plunschera
   12.28. Die Verdichtungen der Welle des Hydroverteilers und das obere Lager
   12.29. Der Steuermechanismus
   12.30. Die Prüfung der neutralen Lage rejki
   12.31. Der Riemen des Antriebes der Pumpe
   12.32. Die Scheibe des Antriebes der Pumpe
   12.33. Die Pumpe in der Gebühr
   12.34. Die Bedienungshebel auf der Steuerspalte
   12.35. Das Steuerrad
   12.36. Das Zündschloß
   12.37. Die Steuerspalte
   12.38. Hebel- der Schalter, die Steuerwelle, die Steuerspalte (nicht regelbar)
   12.39. Hebel- der Schalter, die Steuerwelle, die Steuerspalte (reguliert)
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung


fd5c5980



12.29. Der Steuermechanismus

Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Steuermechanismus in der Gebühr. Siehe die Abb. Rejetschnyj den Steuermechanismus mit dem hydraulischen Verstärker.
2. Der stjaschnoj Bolzen 1 aus dem Flansch mufty 2.
3. Muftu 2 von der Welle des Verteilers 10.
4. Die uplotnitelnyj Kappe 3 mit kartera 55.
5. Die fixierende Platte 37 von den Köpfen der Bolzen 38. Die Platte hinauszuwerfen.
6. Die Bolzen 38, die Stützplatte 39, die Steuermänner des Luftzuges 35 und 40.
7. Die Rohrleitungen 56, 57 mit uplotnitelnymi von den Ringen 13.
8. Die Gummibuchse 50 und die Kummete 26, 42 Schutzmäntel (abzuschneiden).
9. Die Buchse 43 aus dem Schutzmantel 44.
10. Der Schutzmantel 44 in der Gebühr mit der Buchse 27 und den Scheiben 29 mit kartera 55.
11. Die richtende Leiste 28.
12. Die Kontermutter 16 vom Regelungspfropfen 17.
13. Den Regelungspfropfen 17 aus kartera 55.
14. Die Feder 18 und plunscher 14 mit uplotnitel nym vom Ring 15 aus kartera 55.
15. Der spannkräftige Ring 4 aus kartera 55.
16. Kolpatschok 24.
17. Die Welle des Verteilers in der bewegungsunfähigen Lage festhaltend, die Mutter 21 von der Welle-Zahnrad abzuwenden.
Die Warnung

Die otworatschiwanije Muttern 21 ohne Fixierung der Welle-Zahnrades kann zum Bruch subjew die Zahnräder des Steuermechanismus bringen.


18. rejku in die mittlere Lage festzustellen und, auf kartere die Anordnung des Zeichens der Welle des Verteilers (für die Erleichterung der nachfolgenden Montage zu bemerken).
Die Warnung

Mit Hilfe der Presse, auf gewinde- chwostowik der Welle-Zahnrades und wypressowat aus dem Lager 22 schejku der Welle zu drücken, um die Möglichkeit der Demontage der Welle-Zahnrades in der Gebühr mit dem Verteiler 10 kartera 55 zu gewährleisten.


19. Pylnik 5, die innere Verdichtung, das obere Lager 7 in der Gebühr, den Verteiler 10 mit uplotnitelnymi von den Ringen 8.
20. Der Zylinder 51 mit kartera 55 mit Hilfe des Schraubenschlüssels КМ-472. Vor der Demontage, die Anordnung der Stutzen des Hydrozylinders verhältnismäßig kartera zu bemerken.
21. Rejku 25 in der Gebühr mit der richtenden Buchse 54 aus kartera 55.
22. Die Mutter 49 von des Stockes 25 abzuwenden.
23. Von des Stockes den 25 Kolben 47 mit uplotnitelnymi von den Ringen 48 und 52, die richtende Buchse 54 mit uplotnitelnymi von den Ringen 53 und 46, die hartnäckige Scheibe 45 abzunehmen.
24. Von der richtenden Buchse 54 uplotnitelnyje die Ringe 53 und 46 abzunehmen.
25. Der spannkräftige Ring 23 aus kartera 55.
26. Das Lager 22 in der Gebühr aus kartera 55.
27. Die Verdichtung 11 und die obere Buchse die 12 Wellen-Zahnräder aus kartera 55.

Zu reinigen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Details in der reinen Arbeitsflüssigkeit für den Steuerhydroverstärker auszuwaschen.
2. Die Abwesenheit in den Schnitzöffnungen kartera der nebensächlichen Teilchen zu prüfen.
3. Die Details auszutrocknen.

Festzustellen oder zu verbinden

Die Anlage der richtenden Leiste in die mittlere Lage


UND. DAS FENSTER IN CARTER
DAS JH. DIE IDENTISCHEN ENTFERNUNGEN

28. DIE RICHTENDE LEISTE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Alle Verdichtungen mit der frischen Flüssigkeit für den Steuerhydroverstärker einzuschmieren.
2. Die obere Buchse die 12 Wellen-Zahnräder in die Öffnung kartera 55.
3. Die Verdichtung die 11 Wellen-Zahnräder in karter 55 (mit der Hilfe oprawki КМ-108).
4. Sapressowat das Lager 22 in karter 55 (mit Hilfe der Presse).
5. Der spannkräftige Ring 23 in die Rille kartera 55.
Die Warnung

Die richtige Lage des spannkräftigen Rings 23 vor der Montage zu bemerken.


6. Die Verdichtungen 46 und 48 mit der richtenden Buchse 54 zu sammeln.
7. uplotnitelnoje den Ring 53 und die Verdichtung 52 mit dem Kolben 47 zu sammeln.
8. Die hartnäckige Scheibe 45, die die Buchse des Stockes und den Kolben in der Gebühr auf dem Stock rejki 25 richtet zu sammeln.
9. Nawernut die Mutter 49 auf den Stock 25. Die Mutter des Stockes des Hydrozylinders vom Moment 30 Nm festzuziehen.
10. rejku in der Gebühr mit dem Kolben und der Buchse des Stockes in karter festzustellen.
11. Auf gewinde- das Grundstück kartera (gleichmäßig nach dem Kreis) drei Tropfen des Bestandes Loctite 242 oder des äquivalenten Ersatzes aufzutragen.
Die Warnung

Man muss die kleine Anzahl des Bestandes Loctite 242 oder des äquivalenten Ersatzes verwenden, dass im Folgenden die Möglichkeit leicht swintschiwanija des Hydrozylinders 51 mit kartera 55 für die Durchführung der Reparatur zu gewährleisten.


12. Den Zylinder 51 auf karter mit Hilfe des Schlüssels КМ-472 anzuschrauben.
Die Warnung

Bei der Montage muss man die Stutzen des Hydrozylinders in die vorige Lage verhältnismäßig kartera (nach dem früher gemachten Zeichen) feststellen.


13. Den Hydrozylinder vom Moment 112 Nm festzuziehen.
14. Die richtende Leiste 28 zu rejke 25.
15. rejku mit der Leiste in die mittlere Lage bezüglich des Fensters kartera festzustellen.
16. Der Verteiler in der Gebühr mit neu ullotnitelnymi von den Ringen 8 und den spannkräftigen Ring 4 in karter 55.
Die Warnung

Bei der Montage muss man die Stutzen des Hydrozylinders in die vorige Lage verhältnismäßig kartera (nach dem früher gemachten Zeichen) feststellen.


17., Nachdem der Verteiler in karter vollständig bestimmt ist, muss man sich im Zusammenfallen der Zeichen auf chwostowike des Verteilers und kartere überzeugen. Auch zu prüfen, damit sich die richtende Leiste 28 durchschnittlich die Lage befand.
18. chwostowik des Verteilers vom Drehen festhaltend, die Mutter 21 umzukehren. Die Mutter der Welle-Zahnrades vom Moment 30 Nm festzuziehen.
Die Warnung

Der Zug der Mutter ohne Fixierung vom Drehen der Welle-Zahnrades kann zum Bruch subjew die Zahnräder des Steuermechanismus bringen.


19. Kolpatschok 24 in karter 55.
20. Das Lager 7 in der Gebühr auf chwostowik des Verteilers. Das Lager auf die Stelle in karter 55 zu schieben.
21. Auf chwostowik des Verteilers schutz- kolpatschok J-34614 festzustellen.
22. Die Verdichtung 6 und pylnik 5 in karter 55.
23. Der spannkräftige Ring 4 in die Rille kartera 55.
24. plunscher 14 mit uplotnitelnym vom Ring 15 einzuschmieren, die Feder 18 und den Regelungspfropfen litijewoj konsistentnoj vom Schmieren und in karter 55 festzustellen.
25. rejku in die mittlere Lage festgestellt, im Uhrzeigersinn den Regelungspfropfen 17 bis zum Anschlag in karter umzukehren. Dann den Pfropfen auf 30–40 Grad abzuwenden. Die Größe des Momentes der Reibung auf der Welle des Steuermechanismus zu prüfen. Die maximale Größe des Momentes der Reibung vom vorläufigen Anzug der Feder plunschera soll 1,8 Nm nicht übertreten.
26. Nawernut die Kontermutter 16 auf den Pfropfen 17. Vom Drehen den Pfropfen 17 festhaltend, die Kontermutter des Regelungspfropfens vom Moment 70 Nm festzuziehen.
27. Die Buchse 27 dem Mantel 44 abzunehmen.
28. Das neue Kummet 26 auf den Mantel 44.
29. Die Buchse 27 in den Mantel 44 festzustellen.
30. Für die Erleichterung der Montage ein wenig, die Buchse 27 einzuschmieren und sie auf karter 55 anzuziehen.
31. Die Richtigkeit der Anlage der Scheiben 29 in den Netzen des Mantels 44 zu prüfen.
32. Für die Erleichterung der Montage des Mechanismus, einen Bolzen 38 in die Scheibe 29 und die richtende Leiste 28 einzustellen und es in rejku 25 einzuschrauben. Es wird zulassen, die richtige Lage der Details festzulegen.
33. Die Buchse 43 auf den Hydrozylinder 51 und in den Mantel 44.
34. Den Mantel 44 der Länge nach kartera zu schieben, um die Buchse 27 in die Montagerille auf kartere 55 zu pflanzen.
35. Das Kummet 26 auf den Mantel 44. Das Kummet mit Hilfe der Verwendung KM-J-26610 festzuziehen.
36. 42 auf die Buchse die 43 Mäntel 44 so, dass befand sich das Anschlussglied des Kummets das Kummet über dem Schlitz der Buchse. Das Kummet mit Hilfe der Verwendung KM-J-26610 festzuziehen.
Die Warnung

Für die Dichte der Vereinigung ist es notwendig, dass sich das Anschlussglied des Kummets über dem Schlitz der Buchse befindet.


37. Die Rohrleitungen 56, 57 mit uplotnitelny mi von den Ringen 13 zum Verteiler und dem Hydrozylinder. Die Muttern der Stutzen auf dem Körper des Verteilers vom Moment 18 Nm, und der Mutter der Stutzen auf dem Hydrozylinder – den Moment 28 Nm festzuziehen.
38. Die Bolzen 38 in die Öffnungen der Stützplatte 39, der Buchse 36 Steuermänner tjag einzustellen, die Scheiben 29, in die Öffnungen der richtenden Leiste 28 und sie in rejku 25 einzuschrauben. Die Bolzen der Befestigung der Steuermänner tjag zu rejke des Steuermechanismus vom Moment 90 Nm festzuziehen.
39. Die neue fixierende Platte 37 auf die Köpfe der Bolzen 38. Bei der Montage, die Richtigkeit der Anordnung der Schlitze der Platte zu prüfen.
40. Die uplotnitelnyj Kappe 3 auf karter 55.
41. muftu 2 zu chwostowiku des Verteilers 10 zu verbinden.
42. stjaschnoj den Bolzen 1 mufty 2 einzuschrauben.
43. stjaschnoj den Bolzen mufty der Steuerwelle vom Moment 25 Nm festzuziehen.
44. Der Steuermechanismus in der Gebühr auf das Auto.