Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
+ die Betriebsanweisung
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ Die Transmission
- 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
   10.2. Die allgemeine Beschreibung
   10.3. Die Diagnostik der Defekte
   10.4. Die möglichen Gründe des erhöhten Lärms der Getriebe
   10.5. Die Prüfung des Niveaus transmissionnogo die Öle
   10.6. Die Regulierung des Antriebes des Mechanismus der Umschaltung
   10.7. Der Hebel der Umschaltung der Sendungen
   10.8. Die napolnyj Lenkung von der Getriebe
   10.9. Der Luftzug der Lenkung
   10.10. Der Zwischenhebel
   10.11. Der Antrieb des Tachometers
   10.12. Der Deckel des Mechanismus des Umschalters
   10.13. Die Verdichtungen der Halbachsen
   10.14. Die Transmissionen in der Gebühr
   10.15. Die Auseinandersetzung der Getriebe und der Hauptsendung
   10.16. Die charakteristischen Defekte der Getriebe und die möglichen Gründe
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





10.6. Die Regulierung des Antriebes des Mechanismus der Umschaltung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anordnung des Bolzens klemmowogo die Vereinigungen

210. DER BOLZEN KLEMMOWOGO DER VEREINIGUNG
239. DIE ACHSE DES HEBELS

Die Anordnung des Pfropfens der Regelungsöffnung

UND. DER PFROPFEN

224. DIE WALZE MIT DER GABEL

Die Montage der Kappe des Hebels der Umschaltung

UND. DIE LASCHE DES PANEELS DER VERWALTUNG
DAS JH. DIE KAPPE
MIT. DIE SCHRAUBE
D. DIE LASCHE DER ZENTRALEN KONSOLE

Die Lage des Hebels der Umschaltung bei der Regulierung des Antriebes

UND. DER ZEIGER
DAS JH. DAS ZEICHEN

Die Messung des Regelungsspielraums

UND. DER HUND
DAS JH. DIE STÜTZE
MIT. DER SPIELRAUM
D. DIE REGELUNGSMUTTER

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Leitung der Batterie auszuschalten.
2. Den Hebel der Umschaltung 203 in die neutrale Lage zu übersetzen.
3. Den Bolzen 210 klemmowogo die Vereinigungen zu schwächen.
4. Den Pfropfen aus der Regelungsöffnung im Deckel die 235 Mechanismen des Umschalters herauszuziehen. Die Gabel 224 so, dass durch die Regelungsöffnung umzudrehen, der Bärte vom Durchmesser 4,76 mm in die Öffnung des Zwischenhebels des Umschalters 227 einzustellen.
5. Die Kappe 202 abzunehmen und, es nach oben abzuwenden, um den Zugang auf den Mechanismus zu öffnen.
6. Den Hebel der Umschaltung 203 in die Lage der 1. oder 2. Sendung zu übersetzen.
6а. Nach dem Zusammenfallen des Zeigers mit dem Zeichen zu streben und, den Bolzen 210 festzuziehen.
6б. Den Bolzen vom Moment 14 Nm festzuziehen.
6в. Nach dem Zug vom angegebenen Moment zusätzlich, den Bolzen von der Wendung auf 90–180 Grad festzuziehen.
7. Den Hebel der Umschaltung in die neutrale Lage zu übersetzen und, die Größe des Spielraums zwischen dem Hund Und und der Stütze W.Posles der Regulierung den Spielraum zu prüfen soll 3 mm gleich sein.
8. Aus den Öffnungen der Bärte vom Durchmesser 4,76 mm herauszunehmen und, auf die Stelle den Pfropfen festzustellen.
9. Mit Hilfe der Mutter D den Spielraum Mit, wie gezeigt in der Abb. die Messung des Regelungsspielraums zu regulieren. Vor der Regulierung otognut zwei Pfoten des Riegels der Mutter.
9а. Der Spielraum soll 11,6 ± 0,2 mm gleich sein.
9б. Von den Pfoten regulirowotsch nuju die Mutter von otworatschiwanija festzulegen.
10. Auf die Stelle die Kappe 202 und die Lasche der zentralen Konsole festzustellen.
Die Warnung

Alle Sendungen sollen sich auf dem bewegungsunfähigen Auto mit dem Beschäftigten im Leerlauf vom Motor und der ausgeschalteten Kupplung leicht einreihen.