Daewoo Nexia

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Deu Neksija
- Die Betriebsanweisung
   + die Kombination der Geräte
   Die Umschaltern und die Einschalter
   Die Einschalter und die Ausrüstung des Salons
   Die Ausrüstung des Salons und der Karosserie
   Die Lüftung, die Heizung und die Konditionierung des Salons
   - Die technische Wartung des Autos
      Das Öl des Motors
      Die kühlende Flüssigkeit
      Das Öl der Getriebe
      Die Arbeitsflüssigkeit des Hydroantriebes der Kupplung
      Die Bremsflüssigkeit
      Die Flüssigkeit des Hydroverstärkers der Lenkung
      Der Luftfilter
      Der Riemen des Antriebes des Generators
      Die Scheinwerfer des entfernten und nahen Lichtes
      Die Vorderladelaternen
      Die Vorderlaternen der Fahrtrichtungsanzeiger
      Die hinteren Laternen
      Die Laterne der Beleuchtung des Nummernschildes
      Das Deckengemälde der Beleuchtung des Salons
+ die technische Wartung
+ der Motor
+ 3. Der Motor (zwei oberen Kurvenwellen)
+ das System der Abkühlung
+ Toplewnaja und auspuff- die Systeme
+ die Elektrische Kette
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die elektronische Steuereinheit und die Sensoren
+ die Transmission
+ 10. Die fünfgestufte Getriebe und die Hauptsendung RPO MM5
+ 11. Die automatische Transmission
+ die Lenkung
+ der Fahrteil
+ 14. Die Vorderachsfederung
+ 15. Der Antrieb der Vorderräder
+ 16. Die hintere Aufhängung
+ das Bremssystem
+ die Karosserie
+ die Heizung, die Lüftung
+ die elektrische Ausrüstung





Die Flüssigkeit des Hydroverstärkers der Lenkung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Prüfen Sie das Niveau der Arbeitsflüssigkeit beim ausgeschalteten Motor. Verwenden Sie nur die spezielle Arbeitsflüssigkeit für den Hydroverstärker der Lenkung der empfohlenen Marke.

Das Niveau der Arbeitsflüssigkeit des Hydroverstärkers der Lenkung muss man laut der Dienstordnung der technischen Wartung des Autos kontrollieren. Auf mess- schtschupe, der am Deckel des Behälters befestigt ist, sind die Zeichen ADD und FULL aufgetragen. Bei dem bis zur normalen Temperatur erwärmten Motor soll sich das Niveau der Arbeitsflüssigkeit daneben die Zeichen FULL befinden. Bei dem kalten Motor soll das Niveau der Arbeitsflüssigkeit niedriger als Zeichen ADD nicht herabfallen.

Die Periodizität der Bedienung

Jede 10000 km oder 1 einmal pro 6 Monate

Die Tankkapazität – 1,0 l.